International anerkannte Spanischprüfung

 

8 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Sickingen -Gymnasiums haben mit Spannung auf diesen Tag gewartet: Am Dienstag, den 23. November bekamen sie dann die erfreuliche Nachricht: Alle haben eine international anerkannte Prüfung im Fach SPANISCH bestanden. Die Zertifikate wurden in Anwesenheit der Schulleiterin, Studiendirektorin Andrea Meiswinkel von Frau Maike Kraus als Vertreterin der Volkshochschule Kaiserslautern übergeben.

 

Im Berufsleben wird immer mehr Wert auf Fremdsprachen­kenntnisse gelegt. Oft reicht jedoch für internationale Studiengänge und Arbeitgeber eine deutsche Schulnote nicht aus, es wird vielmehr der Nachweis von Sprachkenntnissen anhand von international anerkannten Prüfungen verlangt.

TELC (The European Language Certificates) Español A2 ist eine allgemeinsprachliche Prüfung mit der man nachweist, dass man sich in alltäglichen Situationen auf SPANISCH verständigen und einfache Gespräche führen kann. Geprüft werden neben Lese- und Hörverstehen Wortschatz, Grammatik sowie schriftlicher und mündlicher Ausdruck.

Das Sickingen-Gymnasium in Landstuhl bietet schon seit geraumer Zeit seinen Schülern die Möglichkeit, sich auf international anerkannte Sprachzertifikate vorzubereiten und damit ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt wesentlich zu erhöhen.

Die TELC-Prüfung SPANISCH wurde nun erstmals am Sickingen Gymnasium in Landstuhl in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Kaiserslautern als externes Prüfungszentrum durchgeführt - eine Kooperation, die sich als ausgesprochen tragfähig erwiesen hat und nun ausgebaut werden soll.

Spanischlehrerin Beate Rohnstock hatte ihre Schüler schon vor Monaten mit der Prüfung bekannt gemacht und mehrere „Probeläufe" durchgeführt. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase entschlossen sich Torben Brummer, Luisa Hauck, Samira Jung, Isabelle Klein, Lisa Rosprim, Maike Rotermund, Lea Schurr und Sebastian Ullrich zur Teilnahme. Das ist um so beachtlicher, als das SPANISCH am Sickingen-Gymnasium erst ab Klassenstufe 11 als intensiver vierstündiger und ab Klassenstufe 12 als dreistündiger Grundkurs angeboten wird. Doch das Konzept geht auf und die Resultate können sich sehen lassen: Die Prüfung wurde ausschließlich mit guten oder sogar sehr guten Ergebnissen bestanden. Damit weisen die Landstuhler Gymnasiasten nicht nur ihre Spanischkenntnisse nach, sondern auch Engagement, Interesse und Zielstrebigkeit, was sich bei Bewerbungen zu Ausbildung und Studium als sehr hilfreich erweisen kann.

                                                                  Lea Schurr und Samira Jung