Marlo Keßler ist zweiter Landessieger beim Landeswettbewerb Physik

Marlo Keßler (10c) hat beim 13. Landeswettbewerb Physik Sekundarstufe I - „Durchblick mit Physik“ 2015/16 für Gymnasien und Integrierte Gesamtschulen in Rheinland-Pfalz den zweiten Platz belegt.

Im Schuljahr 2015/2016 wurden insgesamt 163 Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus 33 verschiedenen Schulen des Landes eingereicht und bewertet. 107 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen und jünger haben Arbeiten der 1. Runde eingereicht. Davon haben 81 die Qualifikation für die 2. Runde für das Schuljahr 2016/2017 erreicht.

 

Prof. Martin Aeschlimann als Vertreter des Fachbereichs Physik der TU KL, Leiter von OPTIMAS, Marlo Keßler und OStR Heribert Bröhl, Burggymnasium, Landeswettbewerbsleiter

Insgesamt nahmen 44 Schülerinnen und Schüler an der 2. Runde teil. Die 12 Bestplatzierten haben sich für die 3. Runde 2016/17, die im Mai 2017 an der TU Kaiserslautern stattfinden wird, qualifiziert. 26 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen haben den Weg über die Nachqualifikation gewählt.

...weiterlesen!