SGL gewinnt 3.Platz beim Mathematikwettbewerb

Mathematikwettbewerb

„Mathematik ohne Grenzen" ist ein internationaler Mathematikwettbewerb, der in Frankreich begonnen hat. Zehnte und elfte Jahrgangsstufen können hierbei jährlich nicht nur ihre Kenntnisse in Mathematik, sondern auch zeichnerische und sprachliche Fähigkeiten im Team beweisen. Sinn und Zweck des Wettbewerbes ist unter anderem den schlechten Ruf der Mathematik zu verbessern und die Zusammenarbeit und Organisation der Schüler zu fördern. Die Vorrunde zur Qualifikation fand im Dezember 2008 statt, der Hauptwettbewerb im Februar 2009. Die Aufgaben verteilten sich auf die Bereiche Geometrie, Konstruieren, Logisches Denken und das Lösen einer Aufgabe in einer Fremdsprache. Dieses Jahr ging erstmals ein Preis an das Sickingengymnasium! Unter der Leitung von Herrn Burkhart belegte der Mathe-Leistungskurs der MSS 11 (Adnan Heganovic, Carola Hog, Sven Madalenk, Christina Meyer, Thao Nguyen, Jan Nikola, Alexander Opris, Maximilian Pallmann, Anne Paulus, Angelika Rosin, Laura Rueß, Aline Sander, Stefan Stil, Lukas Zimmer, Philipp Zimmer) den dritten Platz in der Region Nordpfalz. Die Schüler wurden zu einer feierlichen Preisverleihung am 29. April 2009 in das Festhaus Winnweiler eingeladen.