Zwei Schülerinnen des SGL im Bundesfinale „Jugend präsentiert“ 2017

von Beate Schuster

Nicole Rudi (MSS11) und Marie Stark (Klasse 9b) haben sich am 22. April 2017 beim Wettbewerb „Jugend präsentiert“ sowohl für eine mehrtägige Präsentationsakademie in Göttingen als auch für das Bundesfinale des Wettbewerbs in Berlin qualifiziert.

Nicole und Marie mussten in der eintägigen Veranstaltung in Dreieich nach einem intensiven Präsentationstraining durch professionelle Trainer des Jugend-präsentiert-Teams aus Tübingen ihr Können vor einer Jury beweisen.

Dazu hat Nicole aus ihrem Bewerbungsvideo mit dem Thema „Chemischer Hintergrund einer Dauerwelle“ einen kompakten und lehrreichen Vortrag gestaltet, in welchem die Frage nach den chemischen Vorgängen bei der Dauerwelle verständlich und überzeugend präsentiert werden musste.

Marie hatte sich für ein physikalisches Thema entschieden, indem sie die den komplexen Vorgang der Siedepunktserniedrigung an einem anschaulichen Beispiel erklärte. Ihre Präsentation beschäftigte sich mit der Frage: „Warum kocht Wasser in den Bergen schneller?“ Die Fragestellung beinhaltet die Erklärung der Abhängigkeit des Siedepunktes vom Dampfdruck und damit auch von der Änderung des Luftdruckes mit der Höhe, der sogenannten barometrischen Höhenformel. Der Schülerin ist es gelungen, die wesentlichen Argumente anschaulich zu erklären und für den Zuhörer begreifbar zu machen.

Die Schulgemeinschaft gratuliert den beiden Schülerinnen zu ihrem Erfolg und wünscht den beiden interessante und lehrreiche Tage in Göttingen sowie viel Erfolg beim Bundesfinale in Berlin.