Der Vorlesewettbewerb 2015 am SGL

von Hannah Bertram und Alisa Müller

 

Am Freitag, den 11.12.2015, fand der alljährliche Vorlesewettbewerb des Sickingen-Gymnasiums Landstuhl statt.  Die Jury bestand aus Frau Krick, Frau Knerner, Frau Welsch und Frau Voigt.

Zu Beginn hielt Frau Welsch eine Willkommensrede und stellte die Kandidatinnen aus der 6. Klasse nacheinander vor. Die Leserinnen waren Ines Jusovik (6a), Alica Eitel (6a), Josefine Ikkert (6b), Jasmin Konn (6b), Mara Kopp (6c) und Anna Maria Hildebrandt (6c).

Des Weiteren waren die restlichen Klassenkameraden der Gegnerinnen zur Unterstützung anwesend. In der ersten Runde des Wettkampfes mussten die Klassensiegerinnen nacheinander eine Textstelle aus einem selbstgewählten Buch vorlesen. Danach zog sich die Jury zurück und beriet sich.

Zur Runde zwei mussten die Kinder einen ihnen unbekannten Text vorlesen. Dieser war aus dem Buch „Fernando ist futsch“ von Gesine Schulz, welches Frau Knerner aus unserer örtlichen Bibliothek auswählte. Das Buch dreht sich um die Privatdetektivin Billie Pinkernell, die zusammen mit ihren beiden Freunden spannende Fälle löst.

Am Ende wurden zwei Siegerinnen ermittelt. Josephine bekam den ersten Platz zugesprochen und Jasmin erreichte den zweiten Platz. Die Mädchen bekamen jeweils ein Lesezeichen als Preis und durften sich ein Buch aussuchen.

Unsere Schülerinnen sind in die nächste Runde in die örtliche Buchhandlung Böhm vorgedrungen und werden dort weiter um den Sieg kämpfen. Wir wünschen ihnen viel Glück und freuen uns auf den nächsten Vorlesewettbewerb!