Ehrungen am Sickingen-Gymnasium

Von Markus Himmerlich

 

Die Förderung besonderer Begabungen von Schülerinnen und Schülern ist eine wichtige Aufgabe der Schule. Zu welchen Leistungen diese fähig sind, zeigte sich während der diesjährigen Veranstaltung zur Ehrung besonderer Leistungen in der Aula des Sickingen-Gymnasiums. Während der Feier würdigte die Schulgemeinschaft Schülerinnen und Schüler, die im Lauf des letzten Schuljahrs durch ungewöhnliche Leistungen hervorgetreten sind oder die in der Schule ein außergewöhnliches Engagement gezeigt haben.  

In ihren Begrüßungsworten hob Schulleiterin OStD’ Andrea Meiswinkel das große Angebot an AGs und außerunterrichtlichen Angeboten hervor und lobte in diesem Zusammenhang besonders das Engagement der Schülerinnen und Schüler. Jedem Schüler wird am SGL durch vielfältige Angebote, die Gelegenheit gegeben, seine besonderen Fähigkeiten und Talente zu entwickeln.

Als Gastredner bei der Veranstaltung hielt der Diplombiologe Andreas Hecker vom Dynamikum in Pirmasens einen Vortrag zum Thema "Wissenschaft für alle - Wissensvermittlung durch Ausstellungen". Der Wissenschaftspädagoge zeigte dabei dem Publikum, wie man in Wissenschaftsausstellungen aktiv Wissen vermitteln kann. Er führte Experimente vor und veranschaulichte verblüffende Tatsachen aus der Wissenschaft, wobei er auch Zuschauer es dem Publikum zu ebenso unterhaltsamen wie aufschlussreichen Experimenten auf die Bühne holte.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Verleihung der Urkunden durch OStD´ Andrea Meiswinkel und StD´ Beate Schuster, die in der erweiterten Schulleitung für die Begabten- und Wettbewerbsförderung zuständig ist. Geehrt wurden Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an Wettbewerben in Fremdsprachen, Naturwissenschaften, Kunst, Sport, im Vorlesen, sowie für die Teilnahme an „Jugend debattiert“. Aber auch die Schüler, die an der internationalen Fremdsprachenprüfung „DELF“ erfolgreich teilgenommen haben sowie die Jahrgangsbesten wurden geehrt. Als Präsent erhielten alle Geehrten eine Urkunde und eine Eintrittskarte für das Dynamikum in Pirmasens. OStD´ Andrea Meiswinkel bedankte sich bei allen betreuenden Lehrkräften und bei den ausgezeichneten Schülerinnen und Schülern für ihr außergewöhnliches Engagement. Inzwischen ist die Begabtenförderung am Sickingen-Gymnasium bereits so zur Tradition geworden, dass die Schulleiterin ihrer Zuversicht Ausdruck verlieh, im nächsten Jahr an derselben Stelle wieder bis  dahin neu entdeckte Talente auszeichnen zu können.