Erster Wandertag der Klassenstufe 5

von Anna-Lena Ulrich

 

Am 5.10.2015 war der erste Wandertag der Klassenstufe 5. Wir wanderten an die Burg Nanstein, beim Zwischenstopp haben alle Klassen etwas gefrühstückt. Dann dauerte es eine Weile, bis wir unser nächstes Ziel erreicht hatten. Es war das Bärenloch in Kindsbach. Manche Kinder spielten am Weiher, andere aßen und alle anderen spielten. Danach liefen alle Klassen zusammen an den Spielplatz vom Weiher. Eine Stunde blieben alle dort. Nach der Stunde riefen die Lehrkräfte ihre Klassen zum Aufstellen zusammen. Und dann ging es in den Wald. Alle mussten den langen Weg zurück. Als wir den Berg wieder hochliefen, hatten zwei Mädchen Probleme mit der Atmung. Frau Dr. Woesner scheuchte ein bisschen manche Mädchen aus der 5a, weil sie zu langsam waren. Manchen war das Tempo nicht schnell genug, andere stöhnten, dass es zu schnell sei.

Den meisten hat es Spaß gemacht, nur manchmal ging es den Berg zu steil hinauf. Am Ende waren alle froh, dass wir angekommen waren. Alle Klassen verabschiedeten sich an der Stadthalle. Die Kinder, die mit dem Bus fuhren, liefen an ihre Haltestellen. Die anderen Schüler wurden noch an die Ampel begleitet und gingen dann zum Bahnhof. Die Lehrer kehrten zum Gymnasium zurück.