Erfolge beim DELF-Diplom

 

Kurz vor Weihnachten konnten elf Schülerinnen und Schüler des Sickingen Gymnasiums endlich ihr offizielles DELF-Diplom aus den Händen von Frau Oberstudiendirektorin Meiswinkel entgegennehmen.

Die internationale und weltweit gültige Französisch-Prüfung auf der Niveaustufe B1 hatten sie bereits im Sommer abgelegt. Gut vorbereitet durch eine entsprechende AG, hatten die Prüflinge den Test der Kompetenzbereiche Hörverstehen, Leseverstehen und Textproduktion mit den Prüfungsmaterialien des Institut Français am Sickingen-Gymnasium absolviert, für die mündliche Prüfung fuhren sie eigens nach Kaiserslautern, wo von externen muttersprachlichen Prüferinnen und Prüfern die Sprechkompetenz getestet wurde.

Frau Meiswinkel betonte bei der feierlichen Übergabe, wie wichtig es angesichts der Vielzahl von Schularten heute ist, Diplome zu erwerben, die standardisiert und damit auch für Außenstehende nachvollziehbar den Leistungsstand dokumentieren. Dies erleichtert erheblich den Zugang zu Bildungsinstitutionen im In- und Ausland und ist auch für mögliche Arbeitgeber ein wichtiges Kriterium.

Für die Zukunft besteht darüber hinaus die Möglichkeit, gegen Ende der Oberstufe das DELF-Diplom auf der Niveaustufe B2 zu erlangen.

 

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

 

Juliane Scheer, Hanna Fauß, Katharina Lang, Lisa Wittemann, Julia Mikulla, Elisa Stemler, Julia Fuchs, Nils-Oliver Hund, und Cedric Eckels mit der betreuenden Lehrkraft Frau Blum und Frau OstD Meiswinkel

Nicht im Bild: Sarah Kohlmayer und Stephanie Taylor