Schülerinnen und Schüler des Sickingen-Gymnasiums sind für den internationalen Arbeitsmarkt gerüstet

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr die internationale französische Sprachprüfung Delf B1 am Sickingen-Gymnasium bereits in der 10. Jahrgangsstufe durchgeführt. Die Schulleiterin, Oberstudiendirektorin Andrea Meiswinkel, konnte allen Teilnehmern zu der bestandenen Prüfung gratulieren. Den Erfolg bekamen alle jeweils durch ein vom französischen Bildungsministerium ausgestelltes Diplom bestätigt.

 

In ihrer Ansprache anlässlich der Überreichung der Sprachdiplome betonte die Schulleiterin, wie wichtig es heute auf dem immer internationaler werdenden Arbeitsmarkt sei, über Fremdsprachenkenntnisse zu verfügen und diese bei einer Bewerbung auch glaubhaft nachweisen zu können. Anders als die Prüfungen in der Schule besteht die internationale staatliche Delf-Prüfung aus standardisierten Aufgaben, mit denen die Sprachkompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Sprechen, Leseverstehen, Hörverstehen und im Schreiben in der Fremdsprache überprüft werden. Die Prüfungen wurden zudem nicht von einem Lehrer des Gymnasiums korrigiert, sondern von Mitarbeitern des Institut Français in Mainz. Französische Muttersprachler führen auch die mündliche Prüfung durch. Auf diese Weise bekommen Lehrer und Schüler eine verlässliche Rückmeldung darüber, ob der Unterricht tatsächlich dazu geführt hat, dass die erwarteten Sprachkompetenzen erlernt worden sind. Das Sprachniveau B1 der Delf-Prüfung entspricht dem Niveau, das die Schülerinnen und Schüler in der 10. Klasse nach 6 bzw. 5 Jahren Unterricht erreicht haben sollten, um erfolgreich an einem Leistungs- oder Grundkurs Französisch teilnehmen zu können. An manchen Universitäten in Deutschland genügt das Delf B1 – Diplom auch bereits als hinreichender Nachweis der Sprachkenntnisse, um zum Französischstudium zugelassen zu werden. Einige der Schülerinnen und Schüler sehen nun gespannt der Delf B2 – Prüfung in der 13. Klasse entgegen, dem Nachweis der für die Aufnahme eines Studiums an einer französischen Universität notwendigen Sprachkompetenzen.  

Foto: 

Neben der Schulleiterin Frau Meiswinkel und dem betreuenden Lehrer, Achim Jung, die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler (von links):

Anna Burger, Angelina Krupp, Melanie Kugland, Ada Haen, Theresa Perschke, Denise Rieth, Phuong Nguyen, Mareike Eschenbaum, Anika Stahl, Hanne Tijman, Sophie Steidel, Hans Rottler, Markus Himmerlich, Fehlend: Katrin Lenz.