Fußball

 Am Mittwoch, den 22.09.2010 machten sich die Fußballer des Jahrgangs 1995/96 auf den Weg zum Schülermannschaftsturnier in Weilerbach, wo es darum ging siegreich eine Runde weiter zu kommen.

Spiel 1: Westpfalzschule Weilerbach – Sickingen-Gymnasium Landstuhl 0:4 (0:2)
Auf dem nassen Rasen der Westpfalzschule Weilerbach entwickelte sich von Beginn an ein recht einseitiges Spiel. Das SGL im Angriff, die Westpfalzschule in der Verteidigung. Die Chancen wurden gut herausgespielt , wurden allerdings nicht konsequent genutzt. Es dauerte bis Mitte der ersten 20-minütigen Halbzeit, ehe Marco Hussong, nach Eckball von Marius Manz, zum 1:0 für das SGL einköpfte. Ein weiteres Tor fiel wiederum nach einen Eckball, nachdem Philipp Hess eine Unaufmerksamkeit der Abwehr nutzte.
In der zweiten Halbzeit spiegelte sich das selbe Bild wie in der ersten Halbzeit wieder. Zwei weitere gut herausgespielte Angriffe schlossen Dennis Mayer und Dominik Semar ab.
Letztendlich gewann das SGL das Spiel verdient mit 4:0, vor allem wegen der spielerischen Überlegenheit.

Spiel 2: Sickingen-Gymnasium Landstuhl – IGS Landstuhl 3:1 (2:1)
Im Gegensatz zum anderen Spiel war dieses Spiel anfangs ausgeglichen. Das SGL unterschätzte den Gegner und ging zu überhebig in das Spiel. Das 1:0 erzielte Philipp Hess nach schönem Laufpass von Bastian Hartmann. Nun ließ der Druck des SGL auch schon wieder nach und die Leistung schwächte ab. So fand die IGS besser ins Spiel und erzielte nach einer der wenigen Unaufmerksamkeiten der Abwehr prompt den Ausgleich. Von diesem Treffer wurde das SGL geweckt, sodass noch vor der Halbzeit Dennis Mayer zum 2:1 abschließen konnte.
Nach der Halbzeit war das SGL-Team von Trainer Schmitt wieder offensiver und spielte weitere Chancen heraus. Diese wurden allerdings leichtsinnig oder zu egoistisch vergeben. Es dauerte bis 10 Minuten vor dem Ende, bis Dominik Semar zum 3:1, nach einem super Pass von Dennis Mayer, einschoss.Weitere Chancen hätten das Ergebnis höher schrauben können.
Das SGL gewann dieses Spiel zwar auch verdient, konnte sich aber bei Marcel Erford bedanken, dass dieser mit einigen Paraden den Sieg sicherte.

Eingesetzte Spieler:
Erford, Marcel (9c); Vogt, Jonathan (9a); Hussong, Marco (10a); Lösch, Lukas (10c); Becker, Nils (9a); Semar, Dominik (8a); Hartmann, Bastian (8b); Bosch, Yannick (9a); Hess, Philipp (9a); Fuhrmann, Joshua (9b); Manz, Marius (8b); Mayer, Dennis (10c); Thiel, Marc (9a)

Trainer: Herr Schmitt

                                                                                                                          geschrieben von Philipp Hess