Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

SGL wettet, dass ... ?

Fabian Dietrich moderiert Fernsehshow mit vielen Stargästen in der Aula — 30.05.2018

von Achim Jung

Wetten, dass es möglich ist, eine richtige Fernsehshow auf die Bühne der Aula des Sickingen-Gymnasiums zu bringen! Davon war eine Gruppe von sehr engagierten, musikalisch und sportlich begabten Schülerinnen und Schülern des Sickingen-Gymnasiums überzeugt. Ihre Motivation übertrug sich auf ihre beiden Lehrerinnen Lisa Krauß und Dr. Katharina Scheu. Gemeinsam entwickelten sie einen Plan zur Realisierung dieser ehrgeizigen Idee, der während der Projektwoche umgesetzt und in dieser Woche auf die Bühne gebracht wurde.
Die Schulleiterin Andrea Meiswinkel hob in ihrem Grußwort den ungewöhnlichen Fleiß und das Können der Schülerinnen und Schüler hervor. Die Aula habe während der Projektwoche einer großen Werkstatt geglichen, in der überall gewerkelt, gezimmert und gebastelt worden war, während auf der Bühne Tanz, Musik und Schauspiel geübt wurde. In nur vier Tagen wurde die Dekoration, die technischen Voraussetzungen und die Kostüme hergestellt, die für die Veranstaltung benötigt wurden. Außerdem wurde für eine Wette, in der es um Wettmelken ging, eine authentische von einem Landwirtschaftsbetrieb geliehene künstliche Kuh aufgebaut, die normalerweise dazu dient, das Melken zu lernen. Aufwändig war auch die technische Gestaltung, so gab es zum Beispiel mit iPads aufgenommene Live-Bilder von der Bühne, die auf eine Leinwand projiziert wurden, etwa von der Wette von Felix Dietrich, der innerhalb von 5 Minuten einen Zauberwürfel mit den Füßen löste, was ihm tatsächlich gelang.

Spektakulär war die Wette der Turn-AG von Achim Wätzold und Claudia Kirch, die in einer Minute 100 Saltos machen wollte. Sie verfehlten dieses Ziel nur knapp, aber das Schauspiel der auf der Bühne in schneller Abfolge vorwärts und rückwärts Saltos schlagenden Schülerinnen und Schüler verschlug dem Publikum schier den Atem. Wie in der richtigen Fernsehshow gab es viele kuriose Wetten, so zum Beispiel das Erkennen von Geräten einer berühmten Computermarke durch Betasten und Erfühlen, das Erraten von gegurgelten Musikstücken oder die Identifikation von Personen nur durch Betrachtung ihrer Nasen. Für alle Wetten gab es aufwändige Kulissen, etwa ein großes iPhone oder eine Herde von Kühen, die in einer Wette anhand ihrer Augen unterschieden bzw. erkannt werden mussten.

Zwischen den Wetten gab es viele musikalische Gesangseinlagen der Schülerinnen und Schüler, die als "Stargäste" auftraten, vom Chor sowie von der Turn- und Tanz-AG.
Fabian Dietrich schlüpfte als Moderator in die Rolle von Thomas Gottschalk, dem er nicht nur durch sein ausgefallenes Kostüm, sondern auch durch seine launig humorvollen Ansagen überzeugend nacheiferte. Zum Schluss der Veranstaltung dankte die Schulleiterin Andrea Meiswinkel allen Beteiligten, insbesondere der Technik-AG unter der Leitung von Oliver Schneider und dem Organisationsteam mit Fabian Dietrich, Carsten Steiber, Marlo Keßler, Jens Wagner, Julia Holzberger, Marie-Luise Schmitt und Annika Sema. Ein besonderes Lob ging an Lea Hoffmann, die extra für den Abend selbst ein Musikstück komponiert und seine Aufführung arrangiert hatte.