Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv






Englischunterricht in der Orientierungsstufe

10.01.2017 — Die Fashionshow der 6b

Wir, die Klasse 6b beschäftigten uns im November 2016 mit dem Thema „clothes project“ und veranstalteten dazu eine Fashionshow. Unsere Klassen- und Englischlehrerin Frau André gab uns den Auftrag, Gruppen mit 2-7 Personen zu bilden und eine Fashionshow nach einem beliebigen Thema zu planen. Daraufhin hatten wir zwei Tage Zeit, die Fashionshow mit Musik, Lichteffekten, Deko und wer die jeweiligen Aufgaben (z.B. wer sich um die Musik, Licht,… kümmert) erledigt, vorzubereiten. Auch sollten wir in den Gruppen entscheiden, wer welche Positionen, nämlich Presenter & Model übernimmt. Die Presenter … weiterlesen


Französische Nacht

24.05.2012

Erste französische Nacht am SGL   Am Freitag, den 04.05.2012, trafen sich 26 Schülerinnen und Schüler der 6.Klassen des Sickingen-Gymnasiums um 18.00 Uhr vor der Sporthalle. Sie folgten der Einladung première nuit française am Sickingen-Gymnasium, für die unser Französischlehrer, Herr Schulte und seine Ehefrau ein tolles Programm zusammengestellt hatten. Bei einem ausgefüllten Zeitplan war Spaß ein wichtiger Punkt. Unsere Unterkunft (Sporthalle) hatte keinen Hotelstandard, war dafür sehr geräumig, hygienisch und durchaus gemütlich. Nach dem Auslegen der Schlafsäcke, Iso-Matten, Luftmatratze… weiterlesen



In Würde sterben

14.05.2017 — Leiterin des Hospiz Hildegard Jonghaus besucht Ethikkurs 9/10

 von Daniel Seger (9b)   Am 04.05.2017 hatte der Ethikkurs 9 /10 unter der Leitung von Herrn Preis die Möglichkeit, einen besonderen Einblick hinter die „Kulissen“ einer Einrichtung zu bekommen, welche Sterbende in ihrer letzten Lebensphase begleitet. Frau Mack, die Einrichtungsleiterin des Hospiz Hildegard Jonghaus in Landstuhl, besuchte die Schülerinnen und Schüler anlässlich des aktuellen Unterrichtsthemas „Die letzte Reise: In Würde sterben“. Um möglichst informiert zu sein und ein ansprechendes Gespräch zu führen, bereitete man sich intensiv auf den Besuch vor. Die vorherige Unterrichtsreih… weiterlesen