"Klassenfahrt" des Abiturjahrgangs von 1984 nach Rom

ROMA RELOADED - oder: Klassenfahrt nach 27 Jahren

 

Abitur 1984Sommer 2009 - beim 25-jährigen Abitreffen des Abschlussjahrganges von 1984 treffen sich 60 von 80 Ex-Abiurienten/innen. In den frühen Morgenstunden entspringt beim harten Kern die Idee die letzte Klassenfahrt nach Rom nochmals aufleben zu lassen. Und wirklich - nach vielen mails und Treffen - sogar mit dem ehemaligen Lehrer Herrn Wilhelm , der uns noch wertvolle Tipps geben konnte, kristallisieren sich 11 Teilnahmewütige heraus , die sich im Mai 2010 auf den Weg machen . Nicht wie damals zwei Tage per Bus (ohne Klimaanlage im Sommer wohlgemerkt!), sondern komfortabel  mit dem Flugzeug. Dort gelandet, leben die Ereignisse von damals sehr schnell in

gemeinsamen Episödchen wieder auf . Ob es die Papstaudienz war , die beim

Besichtigen des Petersdoms wieder einfällt; das Werfen der Münze in die Fontana di Trevi ; das Feeling auf der Spanischen Treppe oder der Geschichtsvortrag im Innern des Colosseums oder des Forum Romanums.

   Immer wieder tauchen Erinnerungen auf , die sich mit den neuen Erlebnissen mischen. Natürlich ist auch jede Menge Zeit für das Genießen des dolce vitas - des guten italienischen Essens und Weines (der allerdings schon damals in der Unterkunft im Vatikan ausgiebig genossen wurde in Ermangelung des Tischwassers ).

   Letztlich sind alle so begeisert, dass das >I LOVE ROMA< - T-Shirt her muß , mit dem fortan die Stadt wiederentdeckt wird. Nach nur 4 Tagen intensivstem Gemeinschafts-Rom-Erlebens und minimalen Schlafens , heißt es dann wieder Abschied nehmen - bis zur nächsten 'Klassenfahrt'- nicht ohne das Motto der     Reise festgelegt zu haben : ALTE FREUNDE NEU GEFUNDEN.

 

Kira Masing-Schubert