Landeswettbewerb Mathematik

von Nicole Rudi

 

Am 07.11.13 fand der Landeswettbewerb Mathematik am Sickingen - Gymnasium Landstuhl statt. Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 8 durften an diesem Wettbewerb teilnehmen. Sie versammelten sich im Raum B04 und hatten drei Schulstunden Zeit, ihre Aufgaben zu lösen. Die Teilnehmer durften Pausen einlegen und wurden von Lehrern beaufsichtigt. Die Arbeit bestand aus fünf Aufgaben zu verschiedenen Themenbereichen, nämlich Terme, Dreisatz, Proportionalität und Antiproportionalität, Geometrie, Prozentrechnung und Teilungsaufgaben. Die einen wurden früher fertig und andere brauchten alle drei Stunden, doch man wusste nicht, ob es daran lag, dass sie früher aufgaben oder schlauer waren. Nach ein paar Wochen bekamen die Wettbewerbsteilnehmer ihre Arbeiten korrigiert zurück und mitgeteilt, ob sie sich qualifiziert hatten. Man musste mindestens 12 von 20 Punkten erreichen, um in der 9. Klasse erneut am Landeswettbewerb Mathematik teilnehmen zu dürfen. Die verantwortliche Lehrkraft, Heidi Heist, ist begeistert, dass so viele Schülerinnen und Schüler sich freiwillig an dem Wettbewerb beteiligt haben. 
Die erfolgreichen Teilnehmer haben jetzt ein Jahr Zeit, um ihre Gehirnzellen zu trainieren.