Prädikat: „Besonders anerkennenswert“.

Die diesjährigen Abiturienten Simon KESSLER und Lukas WUTTKE haben beim landesweiten altsprachlichen Wettbewerb CERTAMEN RHENO-PALATINUM, der 2012 zum 27. Mal stattfand, erfolgreich teilgenommen.

Ihre Klausuren wurden mit dem Prädikat „Besonders anerkennenswert“ versehen. Sie gehören damit zu den Besten der über 500 Schülerinnen und Schüler, die landesweit zu diesem renommierten Wettbewerb für Latein und Griechisch angetreten sind.

Die Schulleiterin Frau OStD´ Meiswinkel überreichte im Beisein des Fachvorsitzenden Latein H. Kilburg  die entsprechenden Urkunden und beglückwünschte die Schüler zu ihrem Erfolg.                                                                                                   J. Kilburg