Internationale Mathematik-Olympiade

Für die Teilnahme an der internationalen Mathematik-Olympiade werden jährlich auch in Rheinland-Pfalz Auswahlverfahren durchgeführt, um die 6 deutschen Teilnehmer der Olympiade zu ermitteln. Neben einem Leistungsvergleich auf nationaler und internationaler Ebene bietet der Wettbewerb außerdem die Förderung mathematischer Talente sowie einen Austausch zwischen den verschiedenen teilnehmenden Völkern.

 

An den Mathematik-Olympiaden können Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-13 teilnehmen und bekommen dabei in 3 Runden jeweils vier bis sechs Aufgaben gestellt. Im Gegensatz zu den Klausuren in Runde 2 und 3 wird die erste Runde als Hausaufgabenwettbewerb veranstaltet. Die Durchführung obliegt den Schulen bis zur Klausur der 3. Runde. Deren Ergebnisse werden dann eingesandt und zentral korrigiert.

 

Neben vielen weiteren Informationen zur Teilnahme und Organisation des Wettbewerbes finden Sie auf den Seiten der Mathemaik-Olympiaden unter anderem auch Hinweise zu Lösungen sowie geeigneter Literatur und Aufgaben aus den letzten Jahren.

 

Die 50. Mathematik-Olympia wird auf Bundesebene im Jahr 2010/2011 von Rheinland-Pfalz in Trier veranstaltet: http://www.mo2011.de/