CYPRIS - Cyberprävention am SGL

Am Ende des Schuljahrs sind rund 60 Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Schulen am Sickingen-Gymnasium in Landstuhl im Rahmen des Projektes "CYPRIS" ausgebildet worden. Die Abkürzung "CYPRIS" steht für "Cyperprävention in Schulen".

 

 

 

 

 

Dahinter verbirgt sich ein Projekt des Polizeipräsidiums Westpfalz mit Schulen der Region, an dem sich nun auch das SGL beteiligt.

Den Artikel zum Projekt auf "Focus Online"

lesen Sie hier.

 

Plastik "Cybermobbing" von Evelin Becker, Hanna Borrasch, Caroline Schmitt und Anne Huber (10. Klasse) 

Wir sind Vielfalt

Die Geschichte des Anderen: Wettbewerbsbeiträge aus dem

Deutschunterricht der Klasse 6c bei Frau Zahler

 

von Mara Kopp

 

Wir sind Vielfalt, das betrifft uns doch alle. Die Geschichte des anderen, das interessiert uns. Ein unter der Schirmherrschaft des Staatstheaters Mainz ausgeschriebener Landeswettbewerb zum Thema „Die Geschichte des anderen“ wurde uns, der Klasse 6c, im Unterricht vorgestellt.

Die „anderen“ - wer kann das sein? Ein Flüchtling, eine Alleinerziehende oder ein Mensch mit Behinderung, jemand, der einer anderen Religion angehört. Und ist nicht jeder irgendwie „anders“?

Aus der Klasse 6c haben sechs Schülerinnen einen Projektbeitrag zu diesem Thema gestaltet.

Mara Kopp, Vanessa Ullrich und Hannah Lutz haben einen Film über eine andere Religion gedreht.

Auch Lara Zimmer, Anna-Maria Hildenbrandt und Jasmin Schwager haben einen Film gedreht, nämlich über Jasmins Behinderung. Die von uns gestalteten Beiträge haben wir am Samstag, den 2.7.2016 im Staatstheater Mainz vorgestellt. Vor Ort waren viele Teilnehmer und jeder hat seinen Beitrag präsentiert. Die Vielfalt und die Wertigkeit wurden auch durch die Mischung der Besucher deutlich. Uns allen hat dies sehr

viel Spaß gemacht. Am Ende dieses Tages sind wir müde, aber stolz nach Hause gefahren.

Ob wir etwas gewonnen haben, wissen wir nicht. Es war aber auf jeden Fall toll, dabei gewesen zu sein.

 

 

...weiterlesen!

Das Sickingen-Gymnasium beim Tag der Mathematik 2016

Der Tag der Mathematik an der Universität Kaiserslautern - von Lea und Edna Swars.

 

Am 02.07.2016 um 9:30 Uhr kamen vier Gruppen des Sickingen Gymnasiums Landstuhl zusammen, um am diesjährigen "Tag der Mathematik" unter Leitung der Fakultät für Mathematik an der TU Kaiserslautern teilzunehmen.

Nach einer kurzen Einführung wurde es dann auch schon ernst: Insgesamt 70 Teams aus verschiedenen Schulen mussten in einem 90- minütigen Wettbewerb gegeneinander antreten und dabei all ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Anschließend wurde den Schülern ein recht abwechslungsreiches Programm, wie etwa interessante Vorlesungen( z.B. " Mathematik in der Bildbearbeitung"), Workshops oder auch praktische Anwendungen wie die Erstellung von 3D- Figuren am Computer geboten.

 

Am Nachmittag wurden schließlich die Gewinner des Wettbewerbs ausgezeichnet.

Hierbei traten vor allem unsere Sekundarstufe 1a (Klasse 8) mit dem Erreichen des 3. Platzes und einem damit verbundenen Geldpreis in den Vordergrund. Insgesamt waren alle Teams des SGL in der jeweiligen Kategorie in den Top Acht vertreten und führten die Schule im Gesamtranking auf den dritten Platz.

Großformatige Acrylbilder der MSS 12

weitere Bilder sehen Sie hier!

Philosophie-Workshop an der Johannes Gutenberg – Universität Mainz

Seit mehreren Jahren besteht eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Philosophie / Ethik des SGL und Prof. Dr. Christian Thein vom Philosophischen Seminar an der Johannes Gutenberg – Universität Mainz. So erhielten Schülerinnen und Schüler aus den Leistungskursen von Heidi DeKuiper und Achim Jung  am Ende des Schuljahrs wieder eine Einladung von Prof. Dr. Thein zur Teilnahme an einem philosophischen Workshop mit seinen Lehramtsstudentinnen und - studenten der Philosophie. Auch einige Schüler aus Mainz-Gonsenheim mit ihrem Lehrer Johannes Chwalek nahmen an der Veranstaltung teil.

Prof. Dr. Thein (2.v.l.), Achim Jung,

Studierende, Schülerinnen und Schüler der Philosophie-Lks vom SGL sowie einige Schüler eines Mainzer Gymnasiums

Gegenstand des Workshops, der im Seminar von Prof. Dr. Thein stattfand, war die Philosophie des Frankfurter Philosophen Jürgen Habermas. In Gruppenarbeit wurden in verschiedenen Räumen Texte bearbeitet und es entwickelten sich spannende philosophische Gespräche zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Studierenden. Mit einem oder sogar zwei Jahren intensivem Philosophieunterricht im Leistungskurs konnten die Schülerinnen und Schülern schon auf ein beachtliches philosophisches Vorwissen zurückgreifen. Auch die Studierenden waren sehr erstaunt, mit Leistungskursschülern auf hohem intellektuellem Niveau zusammenarbeiten zu können. Tatsächlich gibt es Schülerinnen und Schüler mit solchen philosophischen Kenntnissen momentan wahrscheinlich nur in Landstuhl. Denn das Sickingen-Gymnasium ist bisher die einzige Schule in Rheinland-Pfalz, die einen Leistungskurs Philosophie anbietet.

Mathematikschülerinnen und -schüler vom SGL platzieren sich unter den Besten in Rheinland-Pfalz

Erfolgreiche Teilnahme beim Landeswettbewerb Mathematik, Runde 2

von Heidi DeKuiper

 

Als Anna Merz, Emiliy Neugum und Carsten Steiber noch in der 8. Klasse waren, haben sie am Landeswettbewerb Mathematik teilgenommen. In der 1. Runde haben sie und noch ca. 3500 andere Schüler, meist aus der 8. Klasse, eine Klausur geschrieben. Diese haben diese drei Schüler und noch ca. 300 andere erfolgreich absolviert, außerdem auch Justina Adam und Jannick und Chris Ziehmer von unserer Schule. Aber nur diese drei (Anna, Emily und Carsten) haben auch an Runde 2 des Landeswettbewerbs teilgenommen.

Unsere drei erfolgreichen Schüler Carsten Steiber, Anna Merz, Emily Neugum

und die betreuende Lehrkraft Fr. DeKuiper

In dieser Runde haben sie sich ca. drei Wochen lang mit komplexen Themen der 9. Klasse befasst. Alle drei haben diese Runde erfolgreich absolviert. Und so waren sie vergange Woche an das Hohenstaufengymnasium eingeladen, wo sie und 14 andere sich für die 3. Runde qualifizieren konnten. Dazu mussten sie ihren Lösungsweg für verschiedene Aufgaben erklären unter Verwendung der entsprechenden Fachbegriffe. Aus diesen 17 Schülern der näheren Umgebung von Kaiserslautern wurden nur 5 Schüler ausgewählt, die dann an der 3. Runde in Trier teilnehmen dürfen. Leider wurde keiner unserer 3 Kandidaten ausgewählt.

Alle 17 erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Region

und Hr. Weinberg, ein Vertreter des Sponsors Debeka

Dennoch gehören sie von den ursprünglich 3500 gestarteten Schülern zu den 102 besten und verbliebenen des Landes Rheinland-Pfalz. Eine tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch an Anna, Emily und Carsten für diese Leistung.

Inhalt abgleichen