Der Wert philosophischer Bildung - 2. Philosophietag am SGL

von Achim Jung

Die diesjährige Landessiegerin beim Wettbewerb Philosophischer Essay kommt vom SGL und heißt Meryl Haen. Sie hatte sich für das Bundesfinale des Wettbewerbs in Münster/Westfalen qualifiziert, wo zwei Schülerinnen bzw. Schüler ausgewählt wurden, Deutschland im Mai bei der Internationalen Philosophie-Olympiade in Gent / Belgien zu vertreten. Im letzten Jahr hatten sich schon Sophie Steidel und Ada Haen, die 2015 am SGL ihr Abitur abgelegt haben, für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Achim Jung, Meryl Haen, Dr. Christiane Lang, Heidi DeKuiper und der Stellvertretende Vorsitzende des Fachverbands Philosophie e.V. Christoph Merklein 

Die Schulleiterin OStD’ Andrea Meiswinkel freute sich daher ganz besonders, dass sie auch dieses Jahr wieder zahlreiche Gäste zu einem „Philosophie-Tag“ am Sickingen-Gymnasium begrüßen konnte, die zu dieser offiziellen Feier zur Würdigung der rheinland-pfälzischen Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs nach Landstuhl gekommen waren. Den Festvortrag hielt die Philosophielehrerin Heidi DeKuiper. Die Preise wurden von dem Vertreter des Ministeriums für Bildung, Ministerialrat Dr. Klaus Sundermann, und von der Landesvorsitzenden des Fachverbands Philosophie e.V., Dr. Christiane Lang, verliehen. Den zweiten Platz im Landeswettbewerb belegte Tobias Schweitzer vom Frauenlob - Gymnasium Mainz, den 3. Platz Lennart Roland Gangolf vom St.-Willibrord – Gymnasium Bitburg. Außerdem waren auch Philosophielehrkräfte von anderen Schulen mit ihren Schülerinnen und Schülern zu der Veranstaltung nach Landstuhl angereist.

 

 

Ministerialrat Dr. Klaus Sundermann und die Landessiegerin Meryl Haen

 

Weiterlesen! ...

 

Das Skript zur Rede der Landessiegerin Meryl Haen anlässlich der Preisverleihung lesen Sie hier.

Das Programm des Philosophietages finden Sie hier.

Den Artikel zum Landessieg und den Wettbewerbsbeitrag von Meryl Haen finden Sie hier.

Chemie und Physik: Siegerehrung der Landeswettbewerbe 2016

weitere Informationen zum Landeswettbewerb Chemie: hier!

die erfolgreichen Teilnehmer am Landeswettbewerb Physik: hier!

Zeichnungen aus dem Kunstunterricht

weitere Maschinen aus der 7. Klasse sehen Sie hier!

weitere Zeichnungen "abstrakter Torso" Klasse 10 sehen Sie hier!

Schulkonzert 2016: sympathisch und anspruchsvoll

Den Artikel zum Schulkonzert 2016 von Winnie Tam (9b) und Mara Blanz (10b) lesen Sie hier.

Weitere Bilder sehen Sie hier!

Den Artikel aus der Rheinpfalz vom 1.7.2016 lesen Sie hier.

Die DDR und ihre Absurdität

Ein Zeitzeugengespräch mit Jörg Rettig im Ethikunterrricht

von Maurice Dupont (MSS 11)

 

Die Geschichte unseres eigenen Landes verfolgt uns Deutsche immer wieder. Manchmal sind es uninformierte, vorurteilbehaftete Bemerkungen von Menschen aus anderen Ländern, schwarzhumoristische Scherze oder Ähnliches, doch zuallererst wird sie ausführlichst in der Schule behandelt. Es wird besonders darauf Wert gelegt, den jungen Menschen die historischen Hintergründe Deutschlands im 20. Jahrhundert darzustellen.
Im Ethikunterricht von Achim Jung in der MSS 11 am Sickingen-Gymnasium wurde diesbezüglich die jugendliche Gesellschaft in der DDR und in der Nachwendezeit in den Vordergrund gestellt. Um diesem Thema einen für die Schüler interessen- und realitätsbezogenen Beigeschmack zu geben, wurde der Deutsch- und Geschichtslehrer Jörg Rettig, der in der DDR aufgewachsen ist, als Zeitzeuge in den Unterricht eingeladen, um uns von seinen Erlebnissen und seiner persönlichen Sichtweise auf die Politik, die Gesellschaft und die Mittel des Ostens vor der Wende zu berichten und um unsere an den vorher gelernten Stoff angelehnte Fragen zu beantworten.

 

Weiterlesen ... !

Sommerkonzert 2016

Das Programm des Sommerkonzerts finden Sie hier.

Plakat: Mattis Lüer (5a)

Inhalt abgleichen