"Grenzen überwinden": Plastiken und Installationen aus der 10. Klasse

...weitere Bilder sehen Sie hier!

Projektwoche und Schulfest

...weitere Bilder von der Projektwoche finden Sie hier!

...weitere Bilder vom Schulfest finden Sie hier!

 

Den Artikel zum Schulfest von der Journalismus-AG lesen Sie hier.

Den Artikel zur Projektwoche lesen Sie hier.

 

Fotos und Artikel zu Projekten:

Bouldern

Cupcakes, Muffins, Cakepops and Co.

Farblandschaften

Histocomics

Philosophie-Projekt

Rucksack-Projekt

Schülerzeitung zur Projektwoche 2016

Schulgarten

Theater-Projekt "Lessings Nathan der Weise" (Probenfotos)

Bilder des Kunstprojekts :"Malerei - ganz groß"

 

Eine Übersicht der angebotenen Projekte finden Sie hier.

Förderung des Informatik-Unterrichts am SGL – Neun Roboter-Baukästen gespendet

von Achim Jung

Der Informatik-Unterricht am SGL wird in Zukunft noch attraktiver. Das Gymnasium hat eine Spende von insgesamt 4100 Euro zur Anschaffung von Lego-Mindstorms EV3 – Roboterbausätzen erhalten, mit denen die Schülerinnen und Schüler zukünftig programmierbare Roboter in der Robotik-AG und im Informatikunterricht bauen können. Die Stiftung Pfalzmetall aus Neustadt a. d. Weinstraße hat vier Roboter gespendet, die Kreissparkasse Kaiserslautern sowie der Verein zur Förderung der Informatik an der TU Kaiserslautern (FIT e.V.) jeweils zwei Roboter. Der Verein der Freunde und Förderer des SGL stiftete noch einen neunten Bausatz.

StR Oliver Schneider, OStD' Andrea Meiswinkel, Elke Boerner, Thomas Stolz,

Dipl.-Volkswirt Felix Mayer und StD Dominik Hauer

Bei der offiziellen Spendenübergabe bedankte sich die Schulleiterin, OStD’ Andrea Meiswinkel, der Zweite Stellvertretende Schulleiter, StD Dominik Hauer, und der Vertreter des Fachbereichs Informatik, Oliver Schneider, herzlich bei Felix Mayer von der Stiftung Pfalzmetall, bei Thomas Stolz, dem Direktor der Filiale der Kreisparkasse Kaiserslautern in Landstuhl und bei Elke Boerner, der Vertreterin des Vereins FIT e.V. von der TU Kaiserslautern für das wertvolle Geschenk. Die Spender verfolgen die Absicht, das Fach Informatik in der Schule nachhaltig zu fördern.

...weiterlesen!

Deutsch-Französischer Lehreraustausch mit dem Lycée Franco-Allemand in Buc

von Achim Jung

Im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen dem Lycée Franco-Allemand in Buc bei Versailles und dem SGL war die französische Philosophielehrerin Christine Martin im Mai für einige Tage in Landstuhl zu Gast und hospitierte im Philosophie- und Ethikunterricht sowie auch im Unterricht anderer Fächer. Im Gegenzug war der Philosophielehrer Achim Jung aus Landstuhl in den Osterferien an der französischen Partnerschule sowie im Lycée La Bruyère in Versailles zu Gast und hospitierte dort im Philosophieunterricht einiger Kolleginnen und Kollegen.

 

OStD' Andrea Meiswinkel, Christine Martin und Achim Jung

Am Lycée Franco-Allemand (Deutsch-Französisches Gymnasium) besuchte er den Philosophieunterricht von Christine Martin, Steve Wajsgrus sowie Peter Holz und am Lycée La Bruyère in Versailles die Philosophiestunden von Didier Guimbail und Marie-Christine Leport. Eine Besonderheit am Deutsch-Französischen Gymnasium ist es, dass der Philosophieunterricht in der jeweiligen Muttersprache der Schülerinnen und Schüler stattfindet, wobei Christine Martin Philosophie auf Französisch unterrichtet. Alle Schülerinnen und Schüler legen in Buc sowohl das französische als auch das deutsche Abitur ab.

...weiterlesen!

Regionalverbundfinale "Jugend debattiert" in Kaiserslautern

von Vasco Silver MSS 11

Da in diesem Jahr der Große Ratssaal des Rathauses nicht für das Regionalverbundfinale zur Verfügung stand, war der Austragungsort des Regionalverbundfinales die Aula des Albert-Schweizer Gymnasium. Hier traten die vier Finalisten der Sekundarstufe I und II  gegeneinander an.

In der Sekundarstufe I konnte sich vom Sickingen-Gymnasium Flora Schmalbach (9. Klasse) sehr gut präsentieren.

 

 

 

Hanna Fauß, Juliane Scheer, Flora Schmalbach, Jennifer Lorentz, Sebastian Westrich und Vasco Silver

Die Debattenfrage im Finale lautete: „Soll in Rheinland-Pfalz die verbindliche Grundschulempfehlung für den Besuch weiterführender Schulen eingeführt werden?“. Als Contra II kritisierte Flora die Vollständigkeit der Maßnahme der Pro-Seite und hinterfragte diese. Oftmals durch konkrete Zahlen und Fakten unterlegt, erklärte sie, warum aus ihrer Sicht eine verbindliche Grundschulempfehlung nicht der richtige Weg ist, die passende Schullaufbahn für einen Grundschüler zu wählen. Hierbei war für sie auch der Punkt der Standpunkt der Eltern wichtig, die gesetzlich eine Mitsprache in wichtigen Entscheidungen ihrer Kinder haben. Ihre Argumente konnte sie durch eine sehr gute Sachkenntnis, aber auch durch einen starken sprachlichen Auftritt verständlich darlegen.

Die Jury war sich bei der Entscheidung um die Platzvergabe schnell klar, wer weiter kam und wer nicht. Doch Flora und ihre Konkurrentin Laura Bähr (Pro I) vom Leibniz-Gymnasium Pirmasens machten es der Jury nicht leicht, einen Regionalverbundsieger zu küren. Schlussendlich setzte sich Laura Bähr sehr knapp durch. Flora belegte bei ihrem Debattendebüt einen stolzen 2. Platz. Beiden an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch. Als Siegerprämie winkt ein dreitägiges Rhetoriktraining in Mainz.

...weiterlesen!

Von Kängurus und Mathematik

Valentino Bizuga und Julian Schösser erfolgreich beim Wettbewerb "Känguru der Mathematik"

 

Wie in jedem Jahr nahmen auch dieses mal alle 6. Klassen unserer Schule am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teil. Besonders erfolgreich waren dabei Valentino Bizuga und Julian Schösser aus der 6b. Valentino erreichte mit 108,75 Punkten einen ersten Preis und erhielt zudem ein T-Shirt für den längsten Kanguru-Sprung, weil er die meisten Aufgaben am Stück richtig gelöst hat. Julian Schösser lag mit 103,75 Punkten nur knapp dahinter und erhielt aus den Händen von Schulleiterin Andrea Meiswinkel immerhin einen zweiten Preis. Frau Meiswinkel beglückwünschte die beiden und überreichte die Preise mit der Hoffnung, den beiden noch viele weitere Mathematikpreise überreichen zu dürfen. Das Foto zeigt die beiden glücklichen Gewinner (v.l.n.r.) Julian Schösser und Valentino Bizuga mit Frau Meiswinkel, Herrn Schneider – dem Mathematiklehrer der beiden – und Herrn Loré, der den Känguru-Wettbewerb am Sickingen-Gymnasium organisiert.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb "Känguru der Mathematik"

Inhalt abgleichen