Comenius Projekt: Schülerinnen und Schüler aus 6 Ländern zu Gast am Sickingen-Gymnasium

Die Kulturen Europas entdecken

Landstuhl: Schüler und Lehrer aus fremden Ländern zu Gast am Gymnasium

Von Thomas Braun

Ganz im Zeichen der europäischen Verständigung stand in der vergangenen Woche das Leben am Sickingen-Gymnasium Landstuhl. Als initiierende Kraft und koordinierende Schule hatte es zu einem viertägigen Comenius-Projekt, an dem Schüler und Lehrer verschiedener Gymnasien aus Italien, Spanien, Norwegen, der Slowakei und der Türkei teilnahmen, eingeladen. Im Mittelpunkt des Comenius-Projektes, an dem sich das Sickingen-Gymnasium Landstuhl beteiligt und das als interkulturelles Schüleraustauschprojekt von der Europäischen Union gefördert wird, stand die Leitfrage „From Prejudice to deeper Insight“, also „Von Vorurteilen zu tieferem Einblick“...

 

Den vollständigen Artikel, erschienen am 31.10.2012 im Marktplatz regional, sublokale Beilage der Tageszeitung" Die Rheinpfalz" lesen Sie hier.

Artikel aus der Rheinpfalz als PDF hier!

Artikel aus dem Wochenblatt als PDF hier!

Bericht von Sabrina Ecker und Selina Palm hier!

Stadtrallye kann an den Start gehen

Wie bereits berichtet, erarbeitete im letzten Schuljahr eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Geschichts-Leistungskurses im Rahmen des Uniprojektes Möglichkeiten, die Stadtgeschichte unseres Schulortes Landstuhl einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Insbesondere die Idee, eine historische Stadtrallye für Kinder auszuarbeiten, stieß bei unserer Präsentation beim Publikum auf großes Interesse. Dies motivierte die Schülerinnen und Schüler zusammen mit der betreuenden Lehrkraft, Frau Brill, auch nach dem Abitur an diesem Projekt weiterzuarbeiten. Aus der Idee wurde Realität: gemeinsam wurde eine Stadtrallye erarbeitet, die v.a. auf Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I zugeschnitten wurde. Interessante Rätselaufgaben begleiten die Schüler auf einem Rundgang durch die Landstuhler Altstadt. Wer die kniffligen Fragen rund um so interessante Sehenswürdigkeiten, wie den Landstuhler Löwen oder das Alte Moorbad richtig löst, den erwartet eine kleine Überraschung. Als Hilfe für die betreuenden Lehrkräfte wurden ausführliche, aber kindgerechte Informationen zu den einzelnen Stationen erstellt. Eine Kopiervorlage der Rätselfragen für die Schüler ergänzt die Unterlagen, sodass Lehrer und Schüler ohne großen Vorbereitungsaufwand im Rahmen der Kennenlerntage zu Beginn des Schuljahres oder an einem Wandertag Landstuhl von einer ganz neuen Seite entdecken können. Geplant ist eine Übersetzung der Materialien, sodass sie auch sinnvoll im Rahmen unserer Schulpartnerschaften mit polnischen und französischen Schulen oder bei Besuchen unserer Partner im Comenius-Projekt genutzt werden könnten. (EB)

 

Die vollständige Rallye als PDF

finden Sie hier!

Großer Erfolg beim Wettbewerb "Einfälle gegen Unfälle"

Schülerinnen und Schüler des Sickingen-Gymnasiums Landstuhl sind sehr erfolgreich beim landesweiten  Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle“ , veranstaltet von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz.

Von den eingesandten Arbeiten von 104 rheinland-pfälzischen Schulen erzielten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den sieben ausgelobten Preisen in der Kategorie „Gymnasien, integrierte Gesamtschulen, Freie Waldorfschulen“ gleich zwei Preise.

Renee Bloedow zeigt in ihrem sehr expressiv gemalten Bild wie gefährlich es ist, unvorsichtig in ein nicht bekanntes offenes Gewässer zu springen. Sie wird für Idee und Umsetzung mit einem zweiten Preis bedacht. Stephanie Zahn weist in ihrem sehr präzise ausgearbeiteten  Werk auf die Gefahr hin, die es bedeutet, wenn Kinder und Jugendliche als Verkehrsteilnehmer durch Medien abgelenkt sind - ein Mädchen blättert beim Überschreiten der Gleise in einer Illustrierten und hört wegen der lauten Musik in ihrem Kopfhörer den herannahenden Zug nicht. Sie erzielt einen sehr beachtlichen dritten Platz.

Die jungen Künstlerinnen und deren Eltern sind eingeladen zur Ehrung bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz in Andernach. Die Geschäftsführerin der Unfallkasse, Frau Beate Eggert sowie der Staatssekretär  vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Herr Hans Beckmann werden die Preise übergeben. 

 

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgerinnen und Dank auch an alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b, die mit hervorragenden Arbeiten an diesem Wettbewerb teilgenommen haben.

 

 

Eine Auswahl der eingereichten Arbeiten finden Sie hier!

Das Foto zeigt die beiden Preisträgerinnen zusammen mit der Schulleiterin Frau Meiswinkel und dem betreuenden Kunstlehrer Herr Lieser.

Schulsieger beim Vorlesewettbewerb Französisch für Schülerinnen und Schüler im 2. und 3. Lernjahr.

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb im Fach Französisch hat Felix Kries aus der Klasse 6a den ersten Platz im Schulentscheid des Sickingen-Gymnasiums Landstuhl erzielt.

An dem Wettbewerb konnten alle Schülerinnen und Schüler des 2. und 3. Lernjahres teilnehmen, unabhängig davon, ob sie Französisch als erste oder zweite Fremdsprache gewählt haben. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mussten ihr Können vor einer durch drei Fachkräfte (Frau Leppla, Herr Panagiotopoulos und Frau Oster) besetzten Jury beweisen. Zunächst lasen sie einen selbst ausgesuchten Text vor, den sie zu Hause üben konnten. Eine besondere Schwierigkeit bot der zweite Teil des Wettbewerbs – hier mussten die Schülerinnen und Schüler einen ihnen unbekannten, von der Jury ausgesuchten Text vorlesen. Die Jury achtete bei der Bewertung insbesondere auf sprachliche Richtigkeit und Flüssigkeit, aber auch auf Intonation und Lebendigkeit des Vortrags. Hier überzeugte Felix , der Französisch als zweite Fremdsprache belegt, ganz besonders und setzte sich somit gegenüber den mehr als 10 weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbs durch,  die es der Jury durch die ebenfalls guten Leistungen nicht gerade leicht gemacht haben.

Mit dem Erfolg als Schulsieger hat sich Felix für den Regionalentscheid im Februar 2013 qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im weiteren Wettbewerb.

 

Auf dem Foto sehen Sie den Preisträger gemeinsam mit der Schulleiterin Frau Meiswinkel und der betreuenden Lehrkraft Frau Leppla.

Aus dem Deutschunterricht der 5. Klasse: Buchvorstellung

Hier sehen Sie Ergebnisse der Zusammenarbeit der Fächer Deutsch und Bildende Kunst in der 5. Klasse.

Arbeitsbeispiele aus dem Kunstunterricht der 09. Klasse: Totempfahl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weitere Bilder sehen Sie hier!

Inhalt abgleichen