Philosoph aus Seattle zu Gast im Philosophischen Café

Zurück in die Zukunft

Der Philosoph und ehemalige Schüler des SGL, Jerome Veith, war zu Gast im "Philosophischen Café" und im Philosophiekurs der 13.Klasse


Jerome Veith

Jerome Veith, ist heute Doktorand und Philosophiedozent in Seattle/USA. Der junge Philosoph ist kein Unbekannter an unserer Schule denn er legte hier im Jahr 2001 sein Abitur ab.
 In der 7. Stunde versammelten sich alle Mitglieder des AG Philosophisches Café in einem Raum im Neubau. Dort saß bereits Jerome Veith und sein ehemaliger Lehrer Achim Jung. Der letztgenannte hatte viele weihnachtliche Leckereien mitgebracht, was im Philosophischen Café üblich ist. 

Nachdem Jerome Veith einige Jahre an am Boston College Philosophie unterrichtet hat, ist er nun Dozent an einer Universität in Seattle. An diesen beiden Universität hat er auch Student der Philosophie. Den Schülerinnen und Schülern berichtete er von dem Leben einer amerikanischen Universität und sprach über seine Philosophie. Zur Zeit arbeit Jerome Veith an einer Doktorarbeit zur Geschichtsphilosophie. Beim Philiosophieren beeinflusse ihn vor allem die Literatur, die Kunst und die Geschichte. Dabei will er alles verstehen und deuten. Auch die Beschäftigung mit dem Heidelberger Philosophen Hans-Georg Gadamer habe ihn sehr in seinem Denken beeinflusst. Besonders hob er hervor, welche große Bedeutung die Erfahrungen am Sickingen-Gymnasium im Geschichtsunterricht und die Begegnung mit der Philosophie im Ethikunterricht von Herrn Jung für seine persönliche und berufliche Entwicklung hatten. Er findet es schön, dass Philosophie heute auch als Fach am Sickingen-Gymnasium unterrichtet wird, was in seiner Schülerzeit noch nicht der Fall war.

 

Philipp Hess