Besuch bei der Kant - Forschungsstelle an der Johannes - Gutenberg Universität in Mainz

von Silas Hauter

Am Montag, dem 02.02.15 wurde den Schülern und Schülerinnen im Rahmen des Uni - Projekts, die Kant - Forschungsstelle der Johannes - Gutenberg Universität in Mainz vorgestellt. 

Ihnen wurde eine Sammlung von Literatur über Immanuel Kant gezeigt und vor allem die Arbeit an den Kant - Studien beschrieben. Bei den 1896 gegründeten Kant - Studien handelt es sich um eine Zeitschrift der Kant - Gesellschaft, die wissenschaftliche Abhandlungen zur Philosophie Kants und philosophische Aufsätze in Bezug zu Kant veröffentlicht.

Die Kant - Studien erscheinen vierteljährig und vier Hefte bilden einen Band mit je ungefähr 250 Seiten. Die Redaktion dieser Bände wird von Dr. Margit Ruffing geleitet. Diese Redaktion sucht dann aus verschiedenen Beiträgen zu Kants Philosophie, die von Autoren aus aller Welt zugeschickt werden, aus, welche in den Studien veröffentlicht werden.

Die Schülerinnen und Schüler waren besonders vom vielen Material, in den verschiedensten Sprachen beeindruckt, welches der Kant - Forschungsstelle zur Verfügung steht.

 

Sie wurden auch davon überzeugt, dass die intensive Arbeit und Beschäftigung mit dem Material, interessante und wichtige Erkenntnisse liefert. Zusätzlich können sich die Studenten und Studentinnen sowie andere Interessierte an der Kant - Forschungsstelle zu Kants Philosophie informieren.

 

 

 

 

 

 

Dr. Margit Ruffing, die Leiterin der Kant-Forschungsstelle