Schwierige Frage: Welche Fächer nehm' ich in der MSS ?

Bald ist es wieder soweit, die Fächerwahl für die künftigen 11.Klässler steht an. Klar ist, dass dieses Thema vielen Zehntklässlern viele Sorgen bereitet. Nicht nur gute und schlechte Schüler, auch mittelmäßige Schüler haben es schwer, sich zu entscheiden. Zu diesem Thema haben sich nun einige Schüler geäußert.

Theresa Perschke (10b ):
Meiner Meinung nach ist es total schwer, sich für drei bestimmte Fächer als Leistungsfächer zu entscheiden. Eigentlich hatte ich vor, meine Lieblingsfächer zu wählen, wobei ich mich auch an meinem späteren Berufswunsch orientieren möchte. Oft hört man von älteren Mitschülern oder Leuten aus dem Bekanntenkreis, welche Fächer in der Oberstufe besonders beliebt sind oder eher weniger, wodurch man sich beeinflussen lässt. Bestimmte Kombinationen sind vielleicht auch gar nicht möglich, da muss ich mich nochmal darüber informieren.

Ruthilde Mbombo Denise Kabeya (10a):
Ich finde es sehr gut, dass ich die Möglichkeit habe, für die Oberstufe meine eigenen Hauptfächer zu wählen, dass ich mich aber auf nur drei Fächer einschränken kann, fällt mir etwas schwer.

Philipp Hess (10a):
Ich war mir schon am Ende der 9.Klasse ziemlich klar, welche Fächer ich in der Oberstufe wähle und abwähle. Natürlich muss man seine eigenen Interessen beachten, dennoch bringt es nichts, Fächer zu nehmen, in denen man mit unterdurchschnittlichen Leistungen dasteht. Außerdem sollte man auch den beruflichen Werdegang überdenken. Ich werde mit meiner Wahl Biologie, Sozialkunde und Deutsch sicherlich zufrieden sein.