Triathlon in Neunkirchen 2014

von Julia Lang, 6b

 

Am 22.06.2014 war es soweit. Mein Debüt im Triathlon.

Doch nicht nur ich, sondern vier andere Schüler des Sickingen-Gymnasiums nahmen am 22.06. am 4. Neunkircher Triathlon (Schülertriathlon) teil. Lucas Bambach (8.Klasse), Janis Fischer (6.Klasse), Julia Lang (6. Klasse) und Lukas Kragl (10.Klasse) konnten bei sonnigem Wetter den Triathlon finishen. Für die drei Erstgenannten mussten dazu 200 m Schwimmen, 4 km Radfahren und 2000 m Laufen bewältigt werden.

Bereits um 11.30 Uhr trafen wir uns in Neunkirchen am Schwimmbad „die Lakai“ und erhielten unsere Wettkampfunterlagen (Startnummer, Chip für die Zeitmessung und Infos zum Wettkampfablauf).

Lucas Bambach, Elias Molaen, Janis Fischer, Julia Lang, Lukas Kragl, Stefan Loré (sitzend)

Die anschließende, längere Wartezeit bis zum Start des eigenen Wettkampfes bot uns Gelegenheit, den Triathlon der vor uns Startenden zu beobachten.

Lukas Kragl und Herr Loré waren beim Jedermann Triathlon (300m Schwimmen, 20km Rad, 5,5km Lauf) am Start und wurden von uns Jüngeren natürlich angefeuert.

Um 16.00 Uhr war es für mich selbst soweit. Per Pistolenschuss wurde der Schwimmwettkampf (200m) gestartet. Nachdem ich die acht Bahnen im erfrischenden Nass bewältigt hatte, rannte ich zur Wechselzone. Hier galt es, schnellstmöglich Schuhe und Helm anzuziehen und sich mit dem Fahrrad auf die Rennstrecke zu begeben. Dort radelte ich 4 km bergauf und bergab bis zur Wechselzone. Das war ganz schön anstrengend. Von Helm und Rad entledigt, musste ich nun auf der 2 km langen Laufstrecke Gas geben.

Erschöpft, aber glücklich, erreichte ich das Ziel, wo mir eine Medaille umgehängt und eine Trinkflasche überreicht wurde.

Bestimmt werde ich nochmal an einem Triathlon teilnehmen. Es war eine tolle Erfahrung, die mir viel Spaß machte. Außerdem weiß ich jetzt, auf was ich beim nächsten Triathlon noch mehr achten muss und welche Disziplin ich stärker trainieren sollte.