Berufsorientierung

Organisatorische Hinweise zum Sozialpraktikum im SJ 17/18

  • Flagge England/USA
  • Flagge Deutschland
  • Die Schüler sollen sich möglichst selbständig um einen Praktikumsplatz bemühen. Grundsätzlich sind alle Alten- und Pflegeheime sowie „Behinderteneinrichtungen“ für das Sozialpraktikum zugelassen. Als Anregung für die Praktikumsplatzsuche wird auf der Schulhomepage eine Übersicht möglicher Einrichtungen veröffentlicht. Eine Bewerbung bei sonstigen sozialen Einrichtungen ist in begründeten Fällen und nach Rücksprache mit Herrn Hauer möglich.
  • Das Praktikum soll nicht weiter als 30 km vom Schulstandort entfernt abgeleistet werden.
  • Bis zum 14.06.2017 können sich die Schüler bei Herrn Hauer (schriftlich) um einen der wenigen Praktikumsplätze in der „Landstuhl Elementary School“ bewerben. Die Plätze werden von uns im Losverfahren noch vor den Sommerferien zugeteilt.
  • Die ausgefüllten Bestätigungen (Zusagen) der Einrichtungen müssen bis zum 15.09.2017 bei den (zukünftigen) Stammkursleitern abgegeben werden.
  • Vor dem Sozialpraktikum werden wir die Schüler in einer zentralen Veranstaltung auf das Praktikum und die zu erwartenden Erfahrungen / Eindrücke vorbereiten.
  • Nach dem Praktikum werden wir zur Nachbereitung und Verarbeitung der Eindrücke eine Abschlussveranstaltung in der Schule durchführen. In Kleingruppen werden die Schüler das durchgeführte Praktikum vorstellen und ihre Erfahrungen/Erlebnisse austauschen.
  • Die Dokumentation und Reflexion des Praktikums erfolgt anhand eines Leitfadens, den die Schüler während des Praktikums bearbeiten (Tätigkeitsbericht für jeden Tag, Vorbereitung der „Präsentation“ in der Kleingruppe, was hat mich bewegt oder beeindruckt, …).
  • Für die Zeit des Praktikums sind die Schüler durch den Schulträger unfall- und haftpflichtversichert. Für vorsätzliche Beschädigungen oder für Schäden durch den Gebrauch von Kraftfahrzeugen, zu dem auch das Ein- und Aussteigen sowie das Be- und Entladen gehören, besteht allerdings kein Versicherungsschutz.
  • Für die Zeit des Praktikums obliegt die Aufsichtspflicht über die minderjährigen Schüler der Praktikumseinrichtung. Dies betrifft insbesondere auch die Pausenzeiten. Wird die Pause schwerpunktmäßig zur Nahrungsaufnahme genutzt, besteht der Unfallversicherungsschutz auch außerhalb des Einrichtungsgeländes.
  • Notwendige Belehrungen im Gesundheitsamt werden von der Schule beim Gesundheitsamt kostenfrei veranlasst.
  • Das Verbot von Kinderarbeit gilt für ein Betriebspraktikum selbstverständlich nicht. Leichte, geeignete Tätigkeiten dürfen ausgeübt werde. Zeitlicher Rahmen: max. 40 Std./Woche, wenn möglich ca. 7-8 Std. pro Tag. Ein Entgelt darf nicht gezahlt werden.
  • Eine Beschäftigung mit gefährlichen oder tempoabhängigen Arbeiten ist laut Jugendarbeitsschutzgesetz verboten.
  • Bei Krankheit oder Unfällen müssen die Schüler die Einrichtung und die Schule umgehend informieren.
  • Die Fahrkarten des ÖPNV gelten weiter (bitte auf den Geltungsbereich achten). Sonstige Fahrtkostenzuschüsse (nur ÖPNV) können über das Sekretariat geltend gemacht werden (Belege sammeln und mit einer Aufstellung der Gesamtkosten bei Frau Brill abgeben). Weitere Kosten werden nicht erstattet.
  • In der Regel besucht der zuständige Betreuungslehrer die Schüler in der ersten Praktikumswoche in der Einrichtung.

Sozialpraktikum

 

In der Jahrgangsstufe 11 wird jedes Jahr ein Sozialpraktikum durchgeführt.

 

Ein wichtiges Anliegen dieses Praktikums ist es, unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, einen Einblick zu nehmen in die Situation der Menschen in  verschiedenen sozialen Einrichtungen.

 

Von zentraler Bedeutung ist dabei die Begegnung mit „benachteiligten und/oder beeinträchtigten“ Menschen. Durch diese Begegnungen sollen unsere Schülerinnen und Schüler ihren Erfahrungsschatz erweitern und auch Ihre eigene Lebenswirklichkeit in Relation zu diesen neuen Erfahrungen setzen können.

 

Daneben sollen Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen sowie solidarisches Denken und Handeln gefördert werden - Eigenschaften und Erfahrungen, die wir uns als Schulgemeinschaft und sehr wahrscheinlich auch Sie sich als Eltern für unsere zukünftige Gesellschaft wünschen.

 

Downloads (PDF-Dateien):

- Ratschläge

- Berichtsbogen

- Reflexionsbogen

- Beurteilungsbogen

Sozialpraktikum: Mögliche Einrichtungen

 

Als Anregung für die Praktikumsplatzsuche soll die unten stehende Übersicht dienen. Grundsätzlich sind alle Alten- und Pflegeheime sowie „Behinderteneinrichtungen“ für das Sozialpraktikum zugelassen.

 

Eine Bewerbung bei sonstigen sozialen Einrichtungen ist in begründeten Fällen und nur nach Rücksprache mit Herrn Hauer möglich.

 

Hinweis zum Praktikum in der Elementary School (Landstuhl):

Voraussetzung ist die Abgabe einer schriftlichen Bewerbung (siehe Termine) bei Herrn Hauer (Bewerbungsanschreiben mit Lebenslauf etc.). Die Plätze sind begrenzt und werden im Losverfahren noch vor den Sommerferien verteilt.

 

Einrichtung

Art der Einrichtung

Ort

Alten-Pflege- u. Übergangsheim

Alten- und Pflegeheim

Martinshöhe

Arbeits- und soz.-päd. Zentrum

 

Kaiserslautern

AWO Haus im Blumengarten

Alten- und Pflegeheim

Bexbach

AWO-Seniorenhaus "Alex Müller"

Alten- und Pflegeheim AWO

Kaiserslautern

Caritas SeniorenHaus Schönenberg-K.

Alten- und Pflegeheim

Schönenberg-Kübelberg

Caritas-Altenzentrum St. Hedwig

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

Caritas-Altenzentrum St. Nikolaus

Alten- und Pflegeheim

Landstuhl

Caritas-Förderzentrum St. Martin

Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen

Landstuhl

DiPro (Westpfalzwerkstätten)

Behindertenwerkstätte

Ramstein-Miesenbach

DRK Senioreneinrichtung Ramstein

Alten- und Pflegeheim

Ramstein

DRK Seniorenzentrum Kaiserslautern

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

DRK Seniorenzentrum Queidersbach

Alten- und Pflegeheim

Queidersbach

Evangelisches Krankenhaus Zweibrücken

Krankenhaus

Zweibrücken

Graviusheim

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

Ganztagsgrundschule Bruchmühlbach - Martinshöhe

Schwerpunktgrundschule

Bruchmühlbach

Grundschule In der Au

Schwerpunktgrundschule

Landstuhl

Grundschule Queidersbach

Schwerpunktgrundschule

Queidersbach

Haus Bethesda

Alten- und Pflegeheim

Thaleischweiler-Frösche

Haus Waldkrone

Alten- und Pflegeheim

Bruchmühlbach-Miesau

Heinrich-Kimmle-Stiftung (Staffelhof)

Behinderten-Werkstätten

Petersberg-Staffelhof

Jacob-Weber-Schule

Förderschule

Landstuhl

Jakob-Muth-Schule

Förderschule

Kusel

Kursana Domizil

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

KURSANA Domizil Kaiserslautern

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

Landstuhl Elementary and Middle School

Elementary and Middle School

Landstuhl

Nardini-Klinikum

Krankenhaus

Landstuhl

REHA-Westpfalz

Förderschule

Landstuhl

REHA-Westpfalz

KiTa Arche Noah

Landstuhl

REHA-Westpfalz

Tagesförderstätte

Landstuhl

REHA-Westpfalz

Wohnheim für Behinderte

Landstuhl

Schernau

Alten- und Pflegeheim

Martinshöhe

Schule am Beilstein

Förderschule

Kaiserslautern

Schule am Webersberg

Förderschule

Homburg

Seniorenanlage Haus Gräfenstein

Alten- und Pflegeheim

Rodalben-Neuhof

Seniorencentrum Kaiserslautern Mitte

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

Seniorenhaus "Alex Müller"

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

Seniorenheim vor den Unikliniken

Alten- und Pflegeheim

Homburg

Sozialkonzept Marienhof

Alten- und Pflegeheim

Glan-Münchweiler

St. Christophorus

Caritas Förderzentrum (Wohnungslosenheim)

Kaiserslautern

St. Martin

Wohnheim für Behinderte

Ramstein-Miesenbach

St. Nikolaus

Kinderheim

Landstuhl

Universitätsklinikum Homburg

Krankenhaus

Homburg

Wendelinusschule

Ganztagsgrundschule

Ramstein-Miesenbach

Westpfalz Werkstätten

Behinderten-Werkstätten

Landstuhl

Westpfalz-Klinikum

Krankenhaus

Kaiserslautern

Westpfalz-Klinikum Seniorenresidenz

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

Westpfalzwerkstätten

Tagesförderstätte

Ramstein-Miesenbach

Wohn- und Dienstleistungszentrum Weilerbach

Alten- und Pflegeheim

Weilerbach

Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

ZAR Landstuhl

 

Landstuhl

Zoar Alten- und Pflegeheim Bürgerhospital

Alten- und Pflegeheim

Kaiserslautern

Zoar Werkstätten am Volkspark

Behinderteneinrichtung

Kaiserslautern

Zoar Wohnheim

Behinderteneinrichtung

Kaiserslautern

 

 

Info-Veranstaltungen von Hochschulen und Betrieben (aktuelle Termine)

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen bei Herrn Hauer.

 

Februar 2017

 

03.02.17

 

 

16.02.17

 

 

 

Tag der Ausbildung an der Meisterschule

08.30 – 17.30 Uhr, Kaiserslautern

 

Rotary Berufsinformationsabend

19.00 Uhr, KSK Kaiserslautern (Anmeldungen über Herrn Hauer)

 

März 2017

 

18.03.17

 

 

28.03.17

 

 

Studieninformationstag an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

10.00 – 16.00 Uhr; Mannheim

 

Infoabend zum Medizinstudium

17.00 – 19.15 Uhr, Deutschordensaal der Kreissparkasse Kaiserslautern

April 2017

 

03.04. – 28.04.17

 

 

08.04.17

 

 

10. – 13.04.17

 

 

20. – 21.04.17

 

 

20.04.17

 

 

21.04.17

 

 

 

27.04.17

 

 

29.04.17

 

 

29.04.17

 

 

 

Schnuppervorlesungen an der Hochschule Mannheim

Mannheim (nur mit Online-Anmeldung)

 

Open Day an der EBS Universität

Ab 10.00 Uhr, Schloss Reichartshausen

 

Berufsorientierungsseminar zu den Grünen Berufen

Landjugend Rheinland-Nassau

 

Schnupperstudium an der Hochschule für Telekommunikation

HfTL Leipzig

 

Studienberatung an der Hochschule Mannheim

Aula der Hochschule; Mannheim

 

Informations- und Kontaktstudiumstag

Philosophisch-Theologische Hochschule in Vallendar

ab 10.00 Uhr, Vallendar

 

Girls’s Day bei BOSCH

Bosch, Homburg

 

Hochschulinformationstag an der Hochschule Worms

10.00 – 14.00 Uhr, Worms

 

Hochschulinformationstag an der Hochschule Merseburg

10.00 – 14.00 Uhr, Merseburg

 

Mai 2017

 

06.05.17

 

 

11.05.17

 

 

13.05.17

 

 

19.05.17

 

 

 

Info Tag der Hochschule Mainz

09.00 Uhr – 13.00 Uhr, Mainz

 

Infotag zum Medizin- und Zahnmedizinstudium in Frankfurt am Main

Frankfurt

 

Tag der offenen Tür der Universität Koblenz-Landau

10.00 – 14.00 Uhr, Koblenz

 

Schülermesse Raumberuf IT & Technik

Carl-Benz-Arena, Stutgart

 

Juni 2017

 

 

Juli 2017

 

31.07. – 04.08.17

 

 

BOSCH Sommercamp (freiwilliges Praktikum)

Bosch, Homburg

 

Schulische Termine der Berufs- und Studienorientierung

Schulinterne Termine im Rahmen der Berufsorientierung                                im Schuljahr 16/17

Termin

Veranstaltung

Teilnehmer

Zeit

Fr, 23.09.16

Späteste Abgabe der Einrichtungsbestätigungen zum Sozialpraktikum der MSS 11

HR, Stammkursltg.

 

Fr, 23.09.16

Späteste Abgabe der Betriebsbestätigungen zum Betriebspraktikum der 9. Klassen

HR, SK-Lehrer

 

Di, 04. und Mi 05.10.16

Sprechstunde der Arbeitsagentur

ab 10. Klasse (freiwillig)

 

Fr, 07.10.16

EINSTIEG Abi Messe Karlsruhe

MSS 12,  Hr

ganztägig

Mi, 30.11.16

Betriebserkundungen der 10. Klassen

10. Klassen, Erdkundelehrer

ganztägig

Di, 06. und Mi 07.12.16

Sprechstunde der Arbeitsagentur

ab 10. Klasse (freiwillig)

 

Di, 13.12.16

Infoveranstaltung zum Sozialpraktikum

MSS 11

7. + 8. Std.

Mi, 21.12.16

GEVA-Berufseignungstest

MSS 12 (freiwillig), Hr

1. -  4. Stunde

Mo, 16.01. - 26.01.17

Betriebspraktikum

9. Klassen

ganztägig

Mo, 16.01. - 26.01.17

Sozialpraktikum

MSS 11

ganztägig

Fr, 27.01.17

Abschlussveranstaltung Sozialpraktikum

MSS11

1. + 2. Std.

Mi, 15.02.17

Informationsveranstaltung der Arbeitsagentur zur Berufs- und Studienwahl

9. Klassen

9a/b: 1. Std                   9c/d: 2. Std.

Mi, 22. und Do 23.02.17

Sprechstunde der Arbeitsagentur

ab 10. Klasse (freiwillig)

 

Di, 21.02.17

Vortragstag an der TU Kaiserslautern                   in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur

MSS 12, einzelne Stammkursleiter

ganztägig

Mo, 06.03. - Mo, 13.03.17

Bewerbungstraining

MSS12

stammkursweise je eine Doppelstunde, jeweils 7.+ 8. Stunde

Mo, 08.05.17

Informationsabend der Arbeitsagentur zur Berufs- und Studienwahl für die Eltern der 9. Klassen, Filmsaal

Eltern der 9. Klassen

19.00 Uhr

Mo, 08.05.17

Informationsabend zur Berufs- und Studienorientierung am SGL für Eltern und Schüler der 8. Klassen (Aktivitätenübersicht, Betriebspraktikum, Berufswahlpass), Aula

8. Klassen + Eltern, KG BEUS

19.00 Uhr

Di, 16. und Mi 17.05.17

Sprechstunde der Arbeitsagentur

ab 10. Klasse (freiwillig)

 

Sa, 13.05.17

Tag der Berufs- und Studienorientierung für die MSS 11 und MSS 12 (Berufsinformationsbörse + Informationsveranstaltung der Arbeitsagentur

MSS 11 und 12

08.30 - 13.00 Uhr

Fr, 19.05.17

Einführung Berufswahlpass                  

8. Klassen + KG BEUS

8a/b: 1./2. Std                   8c/d: 3./4. Std.

Di, 23.05.17

Erstinfo Sozialpraktikum

10. Klassen

6. Std.

Mo,26.,       Di, 27.06.17

BIZ-Besuche und "Stammkursprojekte"                               der MSS 11

MSS 11,             Stammkursleiter

Mo/Di: 08.30 - 11.30 Uhr       und 13.00 - 16.00 Uhr        

 

Inhalt abgleichen