Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Exkursion zum Hambacher Schloss

30.10.2019 — Geschichtskurse besuchen die Wiege der deutschen Demokratie

von Mason Lebron (MSS 12) Am Donnerstag, den 17.10.2019 besuchte die gesamte Jahrgangsstufe 12 des SGL das Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße, um mehr über die Wiege unserer Demokratie zu erfahren. Der Ausflug fand im Rahmen aller Grund- und Leistungskurse Geschichte. Die Gruppe wurde daher von den Geschichtslehrkräften Björn Freudenberg, Jörg Rettig, Esther Brill und Caroline Frank begleitet. Mit Bussen fuhren die rund 97 anwesenden Schülerinnen und Schüler nach Neustadt. In Kleingruppen aufgeteilt, hatten sie die Möglichkeit, bei einer Führung durch das Hambacher Schloss tiefer in die d… weiterlesen


Vorbehaltsfilm „Hitlerjunge Quex“ in der Aula des SGL

03.09.2019 — Propaganda im Dritten Reich

von Anica Peters (MSS 13) Am 23. August 2019 fanden sich die Stufen MSS 11 und MSS 13 in der Aula des Sickingen-Gymnasium Landstuhls zum jährlich gezeigten NS-Vorbehaltsfilm zusammen. Zu diesem Anlass lud der Geschichtslehrer Björn Freudenberg, der die Veranstaltung organisiert hat, den Filmhistoriker Arndt Klingelhöfer vom Institut für Kino und Filmkultur in Wiesbaden ein. Nach einer Begrüßung durch die Schulleiterin Andrea Meiswinkel erklärte Herr Klingelhöfer den beiden Stufen den allgemeinen Begriff der Propaganda – zielgerichtet das Denken und Handeln von Menschen beeinflussen, um beispiels… weiterlesen


Ein Ort des Gedenkens und Erinnerns

30.11.2018 — Die 10. Klassen erkunden die Gedenkstätte "Konzentrationslager Osthofen"

von Leonard Müller, 10d - Ende Oktober 2018 besuchten wir, die 10. Klassen des Sickingen-Gymnasiums, die Gedenkstätte in Osthofen. Die Erwartungen waren nicht sehr groß, da wir schon vorher wussten, dass das Konzentrationslager eines der früheren Lager war, was nur von 1933 bis 1934 in Betrieb war. Bereits wenige Monate nach der erlassenen „Verordnung zum Schutz von Volk und Staat", die der Abwehr „kommunistischer staatsgefährdender Gewaltakte“ dienen sollte (Februar 1933), hatte man angeordnet im Volksstaat Hessen ein solches Lager zu errichten. Da kam den Nationalsozialisten die leerstehen… weiterlesen


La paix - Der Frieden

21.11.2018 — Internationale Videokonferenz zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs

von Achim Jung - Videoaufzeichnung der Veranstaltung "La paix" auf Dailymotion: Video 1 - Video 2 Artikel auf der offiziellen Seite der französischen Regierung zum 100-jährigen Jubiläum des Endes des Ersten Weltkriegs -Im Geist der Völkerverständigung, der Freundschaft und des Friedens nahmen Schülerinnen und Schüler von Philosophiekursen aus der Umgebung von Paris, aus Hamburg und Landstuhl sowie von den französischen Gymnasien in Wien, Brüssel und Rom an einer gemeinsamen Videokonferenz zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs teil. Der Waffenstillstand vom 11. November 1918 bee… weiterlesen


Le désir de la paix – Das Verlangen nach Frieden

05.11.2018 — Gedenkfeier zum 100. Jahrestag des Endes des 1. Weltkriegs am SGL mit Schulen aus Europa

Videoaufzeichnung der Veranstaltung "La paix" auf Dailymotion: Video 1 - Video 2 - Alle Menschen haben das Verlangen, in Frieden zu leben. Das Gedenken an den Ersten Weltkrieg ruft uns die Schrecken des Krieges in Erinnerung und macht uns bewusst, welche Bedeutung Europa und die Deutsch-Französische Verständigung haben. Im Rahmen der Gedenkfeiern zum Ersten Weltkrieg findet am 15. November 2018 am Sickingen-Gymnasium eine Videokonferenz über das Internet statt, an der Schulen aus verschiedenen europäischen Ländern teilnehmen werden. Vom SGL werden sich die von Achim Jung und Sabine Lepp… weiterlesen


Quelle est votre Europe? - Was ist euer Europa?

20.10.2018 — Europäischer Bürgerdialog mit internationaler Videokonferenz am SGL

Videoaufzeichnung der Veranstaltung auf Dailymotion: Video 1 - Video 2 - Artikel auf der offiziellen Seite der französischen Regierung zum 100-jährigen Jubiläum des Endes des Ersten Weltkriegs Liveübertragung bzw. Videoaufzeichnung der Vorstellung der Ergebnisse des Bürgerdialogs aus dem Palais Iéna in Paris am 30.10.2018 von 9h bis 17h Resümee der Beiträge der Schülerinnen und Schüler des SGL zum Bürgerdialog - Internetseite zur Videokonferenz "Quelle est votre Europe?" von der Académie von Versailles - Veröffentlichung der Ergebnisse der Videokonferenz auf der Seite "Quelle est votre Eu… weiterlesen


Was ist euer Europa ? – Europäischer Bürgerdialog am SGL

20.08.2018 — Videokonferenz über Internet mit verschiedenen Schulen in Europa

Im April 2018 hat der französische Staatspräsident Emmanuel Macron zu einem Europäischen Bürgerdialog aufgerufen. 450 Millionen Europäern soll auf diese Weise die Möglichkeit gegeben werden, sich über ihre Idee von Europa zu verständigen und Empfehlungen für Europas Funktionsweise auszusprechen. Die Schülerinnen und Schüler des Sickingen-Gymnasiums sind von dem Verantwortlichen für das Projekt bei der Académie von Versailles, dem Philosophielehrer Czeslaw Michalewski, dazu eingeladen worden, sich an dieser Aktion zur Wiederbelebung der europäischen Idee zu beteiligen. Während einer Videokonferenz… weiterlesen


„Wir waren entmündigte Bürger“

15.05.2018 — Zeitzeugin Barbara Große erzählt den 10. Klassen des SGL von ihrem Leben in der DDR

Der 2. Stellvertretende Schulleiter Dominik Hauer überreicht Barbara Große zum Dank ein Geschenk -von Anna Weller, 10d Frau Große beginnt mit einer Beschreibung der DDR und bezeichnet den sozialistischen Staat als „miese, menschenverachtende Diktatur.“ Für Barbara Große war die DDR ein riesiges Gefängnis und das Lebensgefühl glich einer ständigen geistigen Enge. Jede aufkommende Opposition wurde sofort im Keim erstickt. Die „Aktion Ungeziefer“ diente ihr als Beispiel. Menschen, die als unzuverlässig galten, wurden mitten in der Nacht aus dem Sperrgebiet entlang der innerdeutschen Grenze geweckt und aus … weiterlesen


Der ehemalige NATO-Bunker in Kindsbach

05.03.2018 — Deutsch- und Geschichtskurse besichtigen historische Bunkeranlage des Westwalls

Am 07.02.2018 machten wir uns mit dem Geschichte-Grundkurs von Frau Dressel und dem Deutsch-Leistungskurs von Herr Loth auf den Weg nach Kindsbach, um dort den ehemaligen NATO-Bunker zu besichtigen. Wir trafen uns an einem ehemaligen Notausgang mit Wolfgang Würmell. Dort erklärte er uns bei eisigen Temperaturen die wichtigsten Fakten über Kindsbach, den Bunker und warum er mittlerweile der Besitzer dieser Bunkeranlage ist. Herr Würmells Großvater hatte eine Firma für Formsand und beschloss daher den Berg, in dem sich heute der Bunker befindet, zu kaufen um ihn für den Abbau von Formsand zu nutzen… weiterlesen