Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Was erwartet mich in der MSS 11?

09.05.2019 — Tipps und Ratschläge von Schülern für Schüler

von Lara Pfaff (MSS 11) Das Schuljahr neigt sich ganz langsam schon wieder dem Ende zu und die jetzigen 10. Klassen werden nach den Sommerferien einen neuen Abschnitt ihrer Schullaufbahn beginnen: die Oberstufe. Mit Sicherheit ist so viel Neues auf den ersten Blick beängstigend und es herrschen viele Unsicherheiten, Ängste und Zweifel. Und genauso ging es auch mir und den anderen Schülerinnen und Schülern in all den Jahren zuvor. Darum habe ich einige der jetzigen Schülerinnen und Schüler der MSS 11 gefragt, was ihre eigenen Erfahrungen und Ratschläge in Bezug auf die Oberstufe sind und sie hier z… weiterlesen


Zeitumstellung

19.04.2019

von Jaqueline Neufeld Die Zeitumstellung ist für uns ein übliches Ritual. Jeden Frühling wird die Uhr eine Stunde vor und im Herbst eine Stunde zurück gestellt. Doch nun hat der Verkehrsausschuss des EU-Parlaments für eine Abschaffung der Zeitumstellung ab dem Jahr 2021 gestimmt. Das EU-Parlament hat beschlossen, dass jeder Mitgliedstaat der EU selbst entschieden soll, ob er dann die dauerhafte Winter- oder Sommerzeit einführt. Man gibt ihnen für die Entscheidung zwei Jahre Zeit, da die EU verhindern möchte, dass eine Art «Flickenteppich verschiedener Zeitzonen» entsteht. Es könnte dazu kommen, da… weiterlesen


Religionsunterricht für alle?

07.05.2019 — von Alexandra Kogler (MSS 11)

Man kennt ihn: den Religionsunterricht. Dieser begleitet viele von uns seit Anbeginn unserer schulischen Laufbahn und ist seitdem mehr oder weniger essenziell für unseren schulischen Alltag geworden. Unterteilt ist er wie folgt: Dem evangelischen sowie dem katholischen Religionsunterricht, außerdem gibt es Ethikunterricht, der zugleich Ersatzfach für Religion und Pflichtfach ist für alle, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen. Eigentlich ist dieses System sehr durchschaubar: Die der katholischen Konfession angehörigen Schüler/-innen besuchen den katholischen Religionsunterricht, die der e… weiterlesen


Das Plastik-Verbot der EU

05.05.2019 — von Alysha Meiller (MSS 11)

Wir leben in einer Zeit, in der es völlig normal ist, Plastikprodukte zu verwenden. Unzählige Dinge, die wir alltäglich benutzen, enthalten Plastik. Mehr als acht Milliarden Tonnen Plastik hat die Menschheit seit den 50er Jahren produziert. Grundsätzlich scheint das kein großes Problem darzustellen, wenn wir jedoch einen Blick auf unsere Umwelt und die Weltmeere werfen, erkennt man, dass gerade Produkte aus Plastik, die wir nur einmal verwenden und dann wegwerfen, dort zu finden sind und die Natur verschmutzen. Hinzu kommt, dass Vögel, Fische und andere Tiere sich im Plastik verfangen oder … weiterlesen


Das SGL ist in Wikipedia

30.04.2019 — Neuer Artikel in dem Online-Lexikon

Daniel Seger (MSS 11) hat einen Artikel über das Sickingen-Gymnasium auf Wikipedia veröffentlicht. Nach mehreren erfolglosen Anläufen in den letzten Jahren ist unser Gymnasium nun auch in der Online-Enzyklopädie mit einem Eintrag vertreten. Es ist durchaus keine gute Idee, das Lexikon zur Vorbereitung auf Klassen- oder Kursarbeiten zu verwenden, da man dort oft auch nicht gesicherte Informationen findet. Dafür gibt es Schulbücher und andere Literatur. Im Internet findet man vertrauenswürdige Materialien zu allen Fächern auf den Bildungsservern oder auf für SchülerInnen erstellten Seiten, wie z.B. Plan… weiterlesen



Kinder flüchten illegal aus Mexiko in die USA

13.04.2019 — Autorenlesung des Jugendbuchautors Dirk Reinhardt in der Aula des SGL

von Aysu Ceylan (8c) Am Dienstag, den 26.3.2019, fand in der Aula unserer Schule, eine Autorenlesung über das Buch „Train Kids“ statt. Der Autor Dirk Reinhardt schrieb diesen Roman zu einer wahren Begebenheit, für den er sich mit der Lage der Menschen, welche von Mexiko in die USA flüchten, beschäftigt hat. Das Buch handelt von Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern in Mittelamerika, unter anderem aus Mexiko. Da Trump den Bau einer Mauer zwischen Mexiko und den USA angekündigt hat, hat Dirk Reinhardt sich näher mit dem Thema befasst und vor Ort recherchiert. Er begleitete eine kurze Strecke die Jugendl… weiterlesen


Bonjour! Salve! Привет!

11.04.2019 — 2. und 3. Fremdsprachenwahl für die Schüler am SGL

von Mason Lebron, MSS 11 Jedes Jahr müssen sich ein Teil der jeweiligen Fünftklässler entscheiden, ob sie Französisch oder Latein als 2. Fremdsprache wählen. Auch die Neuntklässler müssen dieses Jahr die Entscheidung treffen, ob sie eine 3. Fremdsprache wählen. Dazu gehören Russisch, Latein und Französisch. We should learn languages because language is the only thing worth knowing even poorly. – Kató Lomb Unsere Schule bietet die Möglichkeit, in der 9. Klasse eine 3. freiwillige Fremdsprache zu wählen. Diese Möglichkeit sollte immer wahrgenommen werden und hier ist warum: Sprachen bieten Einblicke in fr… weiterlesen


Comics – Kritzeleien oder Kunstwerke?

08.04.2019 — Marvel Neustart Comic-Rezension

von Mason Lebron (11) Der amerikanische Comicverlag „Marvel“ produziert seit 1938 die gezeichneten Illustrationen abenteuerlichen Inhalts und zählt heutzutage zu den erfolgreichsten und größten Verlagen dieses Genres. Seit 2009 ist Marvels Entertainment in der Hand von Disney. Mit ihrer brandneuen Comicreihe „NEUSTART – Die echten Helden sind zurück“ will das Marvel-Universum einen wortwörtlichen Neustart wagen, seine Helden erneuern, aber dennoch die Tradition wahren. „Amazing Spider-Man“ beginnt mit Peter Parkers neuer Wohnungssuche in New-York. Die humorvolle und leichtherzige Illustration von Spider-Man übe… weiterlesen


Fahrt nach Sarreguemines

08.04.2019 — Traditioneller Austausch mit dem Collège du Himmelsberg in Sarreguemines

von Jumana Chahrour (8) 10.8.07.03.2019: Ein paar Schüler unserer Schule der achten Klasse hatten einen eintägigen Austausch mit Schülern aus Sarreguemines. Um 7:30 Uhr trafen sich alle in Landstuhl am Bahnhof und um 7:45 Uhr stiegen sie in den Bus nach Saarbrücken. Von dort aus ging es mit der Saar-Bahn nach Sarreguemines und gegen 9:00 kamen sie dort an. Die betreuenden Lehrer waren Frau Kraus und Frau Hülsewede. Am Bahnhof in Sarreguemines wurden alle von einer Lehrerin der französischen Schule empfangen und liefen mit ihr in die Schule. Die Schülerinnen und Schüler wurden ihren Partnern zugetei… weiterlesen