Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Demokratieerziehung

Artikel aus dem Bereich Demokratieerziehung

Beitrag zur Demokratieerziehung: Juniorwahl 2021

28.09.2021 — Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an der "Bundestagswahl" motiviert

Auch zur diesjährigen Bundestagswahl wurde in am Sickingen-Gymnasium eine Juniorwahl durchgeführt. Im Gegensatz zur Juniorwahl im Frühjahr, konnten die Wahlen wieder in präsenz der Schule, statt online, durchgeführt werden. Nachdem alle Schüler ihre Wahlbenachrichtigungen in den Tagen und Wochen davor erhalten hatten, fanden am 23. Und 24. September im Foyer in Wallhalben die Wahlen statt. Aufgerufen dazu waren alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 bis 13. Die Wahlergebnisse am Sickingen-Gymnasium sind Sie hier: weiterlesen


Politik live erlebt

05.11.2019 — 10. Jahrgangsstufe im Mainzer Landtag

von Hannah Lutz, 10c Am 31. Oktober 2019 hatten die 10. Klassen des Sickingen-Gymnasiums Landstuhl die Gelegenheit, Landespolitik zu schnuppern. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften Herrn Freudenberg, Herrn Rippel und Herrn Böhlke starteten sie bereits um 8.00 Uhr an der Stadthalle in Landstuhl. Ziel war der Landtag Rheinland-Pfalz in Mainz, der seit 2016 aufgrund umfangreicher Renovierungsarbeiten am ursprünglichen Sitz, dem Deutschhaus, nun im Landesmuseum Rheinland-Pfalz untergebracht ist. Vor Ort wurden die Schülerinnen, Schüler und begleitenden Lehrkräfte von drei Betreuern begrüßt, die ihnen d… weiterlesen


Zu Besuch beim Europäischen Gerichtshof

03.10.2019 — Sozialkunde-Lk im Gerichtsgebäude der Europäischen Union in Luxemburg

von Hannah Lang, MSS 13 Am Montag, den 30. September 2019, dem ersten Tag der Herbstferien, bricht ein Teil unserer Stufe, der MSS 13, trotz eigentlicher Ferienstimmung um 6:30 Uhr zum europäischen Gerichtshof nach Luxembourg auf. Trotz des eigentlich viel zu frühen Tagesstarts, welcher für die meisten von uns noch mitten in der Nacht lag, brachen wir mit unserem hochmotivierten Sozialkundelehrer, Björn Freudenberg, auf. Nach etwa 2,5 Stunden Busfahrt erreichten wir unser sehnsüchtig erwartetes Ziel. Wir passierten die strengen Sicherheitskontrollen, da wir diese glücklicherweise alle probl… weiterlesen