Projektwoche und Schulfest

...weitere Bilder von der Projektwoche finden Sie hier!

...weitere Bilder vom Schulfest finden Sie hier!

 

Fotos und Artikel zu Projekten:

Bouldern

Histocomics

Philosophie-Projekt

Schülerzeitung zur Projektwoche 2016

2. Philosophietag am Sickingen-Gymnasium

Am Freitag den 24.6.2016, findet ab 10 Uhr am Sickingen-Gymnasium ein „Philosophie-Tag“ statt. In der Aula wird die Landessiegerin des Wettbewerbs „Philosophischer Essay“, Meryl Haen, von der Vorsitzenden des Fachverbands Philosophie, Dr. Christiane Lang, ihren Preis offiziell überreicht bekommen. Auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer anderer Schulen werden anreisen, wobei auch die Zweit- und Drittplatzierten geehrt werden.

Es ist bereits der zweite Philosophietag in Landstuhl, da sich im letzten Jahr die beiden ehemaligen Schülerinnen des SGL, Sophie Steidel und Ada Haen, für die Teilnahme an der Winterakademie in Münster/Westfalen, dem Vorbereitungsseminar zu der Internationalen Philosophie-Olympiade, qualifiziert hatten. Die diesjährige Landessiegerin Meryl Haen wird während der Veranstaltung ihren Wettbewerbsbeitrag vorstellen.

Außerdem wird Ministerialrat Dr. Klaus Sundermann vom Ministerium für Bildung in Mainz ein Grußwort sprechen und Heidi DeKuiper einen Vortrag halten zum Thema: "Erleichtert Philosophieren das Leben?".

Die Veranstaltung dauert bis ca. 12 Uhr. Alle interessierten Eltern und Ehemaligen sind ebenfalls herzlich eingeladen. Das Sickingen-Gymnasium ist momentan die einzige Schule in Deutschland, die zusätzlich zum Ethikunterricht das Fach Philosophie in der Oberstufe nicht nur als Grundkurs, sondern darüber hinaus auch als Leistungskurs anbietet.

 

 

Louisa Schneider, Selina Palm, Johanna Bittes und Lea Scherne vom Leistungskurs Philosophie 12 während einer Exkursion im Karl-Marx-Haus in Trier

Das Programm des Philosophietages finden Sie hier.

Den Artikel zum Landessieg und den Wettbewerbsbeitrag von Meryl Haen finden Sie hier.

Logo: Eva Cegrinec

Marlo Keßler ist zweiter Landessieger beim Landeswettbewerb Physik

Marlo Keßler (10c) hat beim 13. Landeswettbewerb Physik Sekundarstufe I - „Durchblick mit Physik“ 2015/16 für Gymnasien und Integrierte Gesamtschulen in Rheinland-Pfalz den zweiten Platz belegt.

Im Schuljahr 2015/2016 wurden insgesamt 163 Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus 33 verschiedenen Schulen des Landes eingereicht und bewertet. 107 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen und jünger haben Arbeiten der 1. Runde eingereicht. Davon haben 81 die Qualifikation für die 2. Runde für das Schuljahr 2016/2017 erreicht.

 

Prof. Martin Aeschlimann als Vertreter des Fachbereichs Physik der TU KL, Leiter von OPTIMAS, Marlo Keßler und OStR Heribert Bröhl, Burggymnasium, Landeswettbewerbsleiter

Insgesamt nahmen 44 Schülerinnen und Schüler an der 2. Runde teil. Die 12 Bestplatzierten haben sich für die 3. Runde 2016/17, die im Mai 2017 an der TU Kaiserslautern stattfinden wird, qualifiziert. 26 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen haben den Weg über die Nachqualifikation gewählt.

...weiterlesen!

"Grenzen überwinden": Plastiken und Installationen aus der 10. Klasse

...weitere Bilder sehen Sie hier!

Förderung des Informatik-Unterrichts am SGL – Neun Roboter-Baukästen gespendet

von Achim Jung

Der Informatik-Unterricht am SGL wird in Zukunft noch attraktiver. Das Gymnasium hat eine Spende von insgesamt 4100 Euro zur Anschaffung von Lego-Mindstorms EV3 – Roboterbausätzen erhalten, mit denen die Schülerinnen und Schüler zukünftig programmierbare Roboter in der Robotik-AG und im Informatikunterricht bauen können. Die Stiftung Pfalzmetall aus Neustadt a. d. Weinstraße hat vier Roboter gespendet, die Kreissparkasse Kaiserslautern sowie der Verein zur Förderung der Informatik an der TU Kaiserslautern (FIT e.V.) jeweils zwei Roboter. Der Verein der Freunde und Förderer des SGL stiftete noch einen neunten Bausatz.

StR Oliver Schneider, OStD' Andrea Meiswinkel, Elke Börner, Thomas Stolz,

Dipl.-Volkswirt Felix Mayer und StD Dominik Hauer

Bei der offiziellen Spendenübergabe bedankte sich die Schulleiterin, OStD’ Andrea Meiswinkel, der Zweite Stellvertretende Schulleiter, StD Dominik Hauer, und der Vertreter des Fachbereichs Informatik, Oliver Schneider, herzlich bei Felix Mayer von der Stiftung Pfalzmetall, bei Thomas Stolz, dem Direktor der Filiale der Kreisparkasse Kaiserslautern in Landstuhl und bei Elke Börner, der Vertreterin des Vereins FIT e.V. von der TU Kaiserslautern für das wertvolle Geschenk. Die Spender verfolgen die Absicht, das Fach Informatik in der Schule nachhaltig zu fördern.

...weiterlesen!

Deutsch-Französischer Lehreraustausch mit dem Lycée Franco-Allemand in Buc

von Achim Jung

Im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen dem Lycée Franco-Allemand in Buc bei Versailles und dem SGL war die französische Philosophielehrerin Christine Martin im Mai für einige Tage in Landstuhl zu Gast und hospitierte im Philosophie- und Ethikunterricht sowie auch im Unterricht anderer Fächer. Im Gegenzug war der Philosophielehrer Achim Jung aus Landstuhl in den Osterferien an der französischen Partnerschule sowie im Lycée La Bruyère in Versailles zu Gast und hospitierte dort im Philosophieunterricht einiger Kolleginnen und Kollegen.

 

OStD' Andrea Meiswinkel, Christine Martin und Achim Jung

Am Lycée Franco-Allemand (Deutsch-Französisches Gymnasium) besuchte er den Philosophieunterricht von Christine Martin, Steve Wajsgrus sowie Christine Martin und am Lycée La Bruyère in Versailles die Philosophiestunden von Didier Guimbail und Marie-Christine Leport. Eine Besonderheit am Deutsch-Französischen Gymnasium ist es, dass der Philosophieunterricht in der jeweiligen Muttersprache der Schülerinnen und Schüler stattfindet, wobei Christine Martin Philosophie auf Französisch unterrichtet. Alle Schülerinnen und Schüler legen in Buc sowohl das französische als auch das deutsche Abitur ab.

...weiterlesen!

Inhalt abgleichen