Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Ein Besuch bei der Feuerwehr Kaiserslautern

15.11.2019 — Einblicke in den Arbeitsalltag in der Leitstelle der Feuerwehr

von Mara Berberich (10a) Am Mittwoch, den 06.11.2019, hatten die Schulsanitäter des SGL die Chance, einen exklusiven Einblick in die ILS, die Integrierte Leitstelle, bei der Feuerwehr in Kaiserslautern zu bekommen. Acht der Schulsanitäter nahmen dieses Angebot, nach der 6. Stunde, mit großem Interesse an. Herr Reger, Mitglied der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern, erklärte uns die Leitstelle. Wir simulierten mit einer Übungsversion einen Notfall, damit wir den Vorgang miterleben, der geschieht, wenn eine Person dort anruft. Außerdem erfuhren wir von ihm, wie viel Arbeit die Feuerwehrleute dort leist… weiterlesen


Exkursion zum Hambacher Schloss

30.10.2019 — Geschichtskurse besuchen die Wiege der deutschen Demokratie

von Mason Lebron (MSS 12) Am Donnerstag, den 17.10.2019 besuchte die gesamte Jahrgangsstufe 12 des SGL das Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße, um mehr über die Wiege unserer Demokratie zu erfahren. Der Ausflug fand im Rahmen aller Grund- und Leistungskurse Geschichte. Die Gruppe wurde daher von den Geschichtslehrkräften Björn Freudenberg, Jörg Rettig, Esther Brill und Caroline Frank begleitet. Mit Bussen fuhren die rund 97 anwesenden Schülerinnen und Schüler nach Neustadt. In Kleingruppen aufgeteilt, hatten sie die Möglichkeit, bei einer Führung durch das Hambacher Schloss tiefer in die d… weiterlesen


Zu Besuch beim Europäischen Gerichtshof

03.10.2019 — Sozialkunde-Lk im Gerichtsgebäude der Europäischen Union in Luxemburg

von Hannah Lang, MSS 13 Am Montag, den 30. September 2019, dem ersten Tag der Herbstferien, bricht ein Teil unserer Stufe, der MSS 13, trotz eigentlicher Ferienstimmung um 6:30 Uhr zum europäischen Gerichtshof nach Luxembourg auf. Trotz des eigentlich viel zu frühen Tagesstarts, welcher für die meisten von uns noch mitten in der Nacht lag, brachen wir mit unserem hochmotivierten Sozialkundelehrer, Björn Freudenberg, auf. Nach etwa 2,5 Stunden Busfahrt erreichten wir unser sehnsüchtig erwartetes Ziel. Wir passierten die strengen Sicherheitskontrollen, da wir diese glücklicherweise alle probl… weiterlesen


Philosophische Exkursion nach Heidelberg

28.08.2019 — Philosophie-Leistungskurs besucht Heidelberg und eine Vorlesung von Prof. Dr. Anton Koch

Aussicht auf Heidelberg vom PhilosophenwegHeidelberg verfügt über eine weltweit renommierte Universität, eine malerische Lage am Neckar und dort gibt es einen „Philosophenweg“. Gründe genug für die Schülerinnen und Schüler des Philosophie-Leistungskurses 13 des SGL, mit ihrem Philosophielehrer Achim Jung eine Exkursion in die schöne Stadt am Neckar zu unternehmen. Dabei stand der Besuch einer Philosophievorlesung im Mittelpunkt der Exkursion. Prof. Dr. Anton Friedrich Koch hatte den Kurs zur Teilnahme an seiner Vorlesung über Analytische Philosophie eingeladen. Während der Vorlesung wurde den TeilnehmerInn… weiterlesen


Besuch im DFKI Kaiserslautern

04.06.2019 — Projekt „DFKI und Stadtbildpflege – Forschung und Alltag digital“

von Lea Stuppy & Alisa Müller MSS 11 Im Rahmen der Projektwoche 2018 besuchten die Schülerinnen des Projekts „DFKI und Stadtbildpflege – Forschung und Alltag digital“, geleitet von Englisch- und Biologielehrerin Elisabeth Becker, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern. Dabei standen besonders zwei Kampagnen im Vordergrund: das Immersive Quantified Learning Lab, in dem Schulalltag als auch Lernverhalten von Schülern optimiert werden sollen, als auch das Living Lab Smart Office Space, das sich analog mit der Steigerung der Produktivität von Büroarbeite… weiterlesen


AUGUSTA TREVERORUM

20.05.2019 — Latein: Ein Ausflug der 9. Klassen nach Trier

Unsere Lateinklassen der Jahrgangsstufe 9 machten am 17.04.2019 einen Ausflug nach Trier, welcher von den Lehrern Herrn Schmitt und Herrn Kilburg begleitet wurde. Trier, das in der Zeit des Kaisers Augustus AUGUSTA TREVERORUM hieß, ist die älteste Stadt Deutschlands. Nach einer zweistündigen Zugfahrt erreichten wir Trier. Zuerst gingen wir gemeinsam zum Kurfürstlichen Palais, bei dem wir erfahren hatten, dass das Gebäude aus der Renaissance und aus dem Barock stammt und teilweise auf der Grundfläche der römischen Konstantinsbasilika gebaut wurde, die wir im Anschluss besucht hatten. Die Eingan… weiterlesen


Exkursion à Metz

05.05.2019 — par Mara Kopp et Hannah Lutz, 9c

Le 17.04.2019, une excursion d'une journée pour nos cours de français, la 9e année à Metz, a eu lieu. À 8 heures, sommes partis avec le bus à la Stadthalle. À notre arrivée à Metz, nous nous sommes d'abord rendus à l'Office de tourisme et nous avons tous reçu une carte d'orientation. Comme les informations touristiques sont idéalement situées juste à côté de la cathédrale, Mr. Neukirch nous a donné un bref aperçu historique des caractéristiques de la cathédrale. Ensuite, nous avons été divisés en groupes et nous avons fait un rallye qui nous a conduit à travers le centre de Metz. Lorsque rallye était terminé apr… weiterlesen


Tagesausflug nach Metz

05.05.2019 — Die Französischkurse der 9. Klasse erkunden die Altstadt von Metz und die Kathedrale

von Mara Kopp und Hannah Lutz, 9c - Am 17.04.2019 fand ein Tagesausflug für unsere Französischklassen, der Jahrgangasstufe 9, nach Metz, statt. Dabei begleiteten uns die Französischlehrer Nina Welsch, Achim Jung und Thomas Neukirch. Um 8 Uhr fuhren wir mit dem Bus an der Stadthalle los. In Metz angekommen, gingen wir zuerst zur Touristeninformation, dem „Office de Tourisme“ und holten uns alle zur Orientierung einen Stadtplan. Da sich die Touristeninformation praktischerweise direkt neben der Kathedrale befindet, bekamen wir einen kurzen historischen Vortrag von Herrn Neukirch über die Besonde… weiterlesen


Die Heimatpfarrei als außerschulischer Lernort

02.05.2019 — Selbstorganisiertes und kooperatives Lernen im Religionsunterricht

Religiöses Lernen vollzog sich früher an drei Orten: in der Familie, in der Pfarrgemeinde und in der Schule. Heutzutage ist Kirche als Ort und als Gemeinschaft vielen Kindern und Jugendlichen und deren Familien fremd geworden. Einige Schülerinnen und Schüler sind hingegen noch als Messdienerinnen und Messdiener aktive Mitglieder der Pfarreien. Begriffe wie „Sakristei“, „Tabernakel“ oder gar „Fronleichnamsprozession“ sind für die einen schwer zu lernende Fremdwörter, für die anderen seit Jahren vertrauter Wortschatz. Angesichts dieser Heterogenität liegt es nahe, dass ein einheitlicher Frontalunterricht s… weiterlesen


Schülertage im Bistum Speyer 2019

13.04.2019 — Katholische Religionskurse der MSS12 auf Tuchfühlung mit dem Bistum

Mit einem Blick in den Jahresbericht 2018 wurde uns von den damaligen 12ern empfohlen, die Exkursion zu den Schülertagen nach Speyer zu wiederholen. Da waren Beurteilungen zu lesen wie z.B. viele neue Eindrücke, Einblick ins Bistum, ansprechendes und vielfältiges Angebot, Treffen Bischof Wiesemann in „lockerer“ Atmosphäre. Trotzdem fiel es mir recht schwer, meine 12er Schülerinnen und Schüler für diesen Tag zu motivieren. Immerhin reichte der Tag von 7.30 Uhr (Abfahrt in Landstuhl) bis zur Heimkehr gegen 18.30 Uhr. Der Tag wurde durch das viele Sitzen im Bus sowie bei den Vorträgen und verschieden… weiterlesen