Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Schulschach in der Pfalz

19.03.2018 — 7. Platz bei den Pfälzischen Schulschach-Meisterschaften in Landau

Smilla Deppert, 10d - Zwei Mannschaften des Sickingen-Gymnasiums Landstuhl in Landau Am 02.02.2018 fanden die Pfälzischen Schulschach-Meisterschaften in Landau statt und auch das Sickingen-Gymnasium Landstuhl war dieses Jahr vertreten. Zusammen mit der Betreuerin Fr. Dressel, fuhren wir, die Schach-AG Gruppe von Fr. Nußbaum-Lenninghaus, mit großer Vorfreude auf das Schachtunier. Insgesamt waren wir zehn Spieler und konnten somit zwei Mannschaften melden, welche sich in zwei unterschiedlichen Altersgruppen gegen die anderen Schulmannschaften behaupteten. Es wurden sieben Runden nach dem Sc… weiterlesen


Warum ist der Himmel blau?

19.03.2018 — Neues Element im Methodentraining für die Klassenstufe 9 am Sickingen-Gymnasium

Dieses Jahr absolvierten die vier neunten Klassen erstmals den neuen Baustein zum bestehenden Methodentraining. Hierfür wurden im Fach Deutsch die Inhalte einer gelungenen Präsentation erarbeitet und Feedback-Regeln erlernt. Vom 12. bis 15. März 2018 führten die Schülerinnen und Schüler dann ihre Präsentationen zu einem naturwissenschaftlichen Thema vor. Erklärt wurden hierbei Fragestellungen wie „Warum ist der Himmel blau?“, „Wie funktioniert eine Brennstoffzelle?“ oder „Wie können Blinde mit der Hand sehen?“. Zum einen soll mit diesem Training das Präsentieren als einer wesentlichen Schlüsselqualifikatio… weiterlesen


„Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?“

14.03.2018 — Flora Schmalbach qualifiziert sich mit 1. Preis für Landeswettbewerb "Jugend debattiert"

von Flora Schmalbach, MSS11 - „Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?“ Das ist das Thema, mit welchem wir uns im Regionalfinale der Sekundarstufe II des Wettbewerbes Jugend debattiert befasst haben. Im großen Ratssaal des Rathauses Kaiserslautern haben wir (die vier Finalisten) über dieses Thema debattiert. Zwei debattierten für, die anderen beiden gegen diese Maßnahme. Die Position, welche man vertreten musste, wurde kurz vor der Debatte ausgelost. Meine Position in dieser Debatte war Pro 1, das bedeutet, ich musste die von uns vorgeschlagene Maßnahme genauer de… weiterlesen


Autorenlesung von Christoph Dittert

13.03.2018 — Bekannter Autor der spannenden Jugendbuchreihe "Die Drei ???" am Sickingen-Gymnasium

von Carsten Steiber, MSS11 - Justus, Peter und Bob oder auch die drei Fragezeichen, sind wohl die drei berühmtesten Detektive unserer Kindheit. Einer der Autoren Christoph Dittert erfreute die sechste Jahrgangsstufe am 1. März mit einer Lesung seines Erfolgromans ,,Im Bann des Drachen“. Dabei ging Dittert allerdings nicht nur auf den reinen Text ein sondern beantwortete auch die regen Fragen der Sechstklässler über sein Leben als Autor und seine bisherigen Erfahrungen mit den drei Fragezeichen. Aber auch bei der eigentlichen Lesung baute er viele interaktive Elemente ein, so zeigte er neben viele… weiterlesen


Ski-Fahrten der Mittelstufe 2018

13.03.2018 — Erlebnisreiche Tage in Maria Alm in Österreich

Gemäß dem Fahrtenkonzept des Sickingen-Gymnasiums Landstuhl finden in jedem Jahr in der 8. Jahrgangsstufe sportpädagogische Fahrten in den Wintersportort Maria Alm in Österreich statt. Zum ersten Mal konnte in diesem Jahr bereits eine 7. Klasse an dieser Fahrt teilnehmen. Hier sehen Sie Fotos von den beiden Wochen intensiven Skifahrens. weiterlesen


Landesentscheid JtfO im Gerätturnen

12.03.2018 — Bronze für das Sickingen-Gymnasium

Nach den Erfolgen der jüngeren Schülerinnen und Schüler des Sickingen-Gymnasiums beim Regionalentscheid Ende Januar, trat die Jungenmannschaft am 15. Februar 2018 in Edenkoben beim Landesentscheid von "Jugend trainiert für Olympia" (JtfO) an. Mit dem dritten Platz beim Landesentscheid im Gerätturnen konnten sie die Leistung der jüngeren Schulkollegen nicht nur bestätigen, sondern sogar eine neue Bestplatzierung der Schule auf Landesebene erzielen. Mit 224,85 Punkten sicherten Abbass Allam, Joshua Bold, Joshua Lang und Devin Weibert dem Sickingen-Gymnasium die Bronzemedaille. Trotz einer … weiterlesen



Aufschlussreiche Untersuchungen zur Umweltverträglichkeit von Biokunststoffen

05.03.2018 — 1. und 3. Platz in Chemie für Juliane Scherer und Lukas Launiger bei "Jugend forscht"

Hat gekochtes oder ungekochtes Essen einen höheren Nährwert? Dieser und anderen wissenschaftlichen Fragestellungen widmeten sich zwei Schülerinnen und ein Schüler des Abiturjahrgangs unter Betreuung ihres Chemielehrers Dr. Thomas Reinhold. Die bei ihren experimentellen Studien gewonnenen Erkenntnisse präsentierten Sie dann beim Regionalwettbewerb Jugend forscht am 17. Februar in Kaiserslautern der Jury und der Öffentlichkeit. Juliane Scheer konnte die Jury mit ihrer Arbeit zur Synthese von Biokunststoffen, die sie unter anderem aus Zitronen und Fett herstellte, sogar so gut überzeugen, dass sie mi… weiterlesen


Der ehemalige NATO-Bunker in Kindsbach

05.03.2018 — Deutsch- und Geschichtskurse besichtigen historische Bunkeranlage des Westwalls

Am 07.02.2018 machten wir uns mit dem Geschichte-Grundkurs von Frau Dressel und dem Deutsch-Leistungskurs von Herr Loth auf den Weg nach Kindsbach, um dort den ehemaligen NATO-Bunker zu besichtigen. Wir trafen uns an einem ehemaligen Notausgang mit Wolfgang Würmell. Dort erklärte er uns bei eisigen Temperaturen die wichtigsten Fakten über Kindsbach, den Bunker und warum er mittlerweile der Besitzer dieser Bunkeranlage ist. Herr Würmells Großvater hatte eine Firma für Formsand und beschloss daher den Berg, in dem sich heute der Bunker befindet, zu kaufen um ihn für den Abbau von Formsand zu nutzen… weiterlesen


Leseabend der 7a

21.02.2017 — mit Käpt'n Blaubär und den Werwölfen vom Düsterwald

von Johanna Jung, 7a  Am 27.01.2017 veranstalteten wir, die Klasse 7a, mit unserem Klassenlehrer, Herrn Fichtner, und unserem Deutschlehrer, Herrn Lenhard, einen Leseabend. Nachdem wir um 17 Uhr alle ankamen und es uns mit Decken und Kissen gemütlich gemacht hatten, las Herr Lenhard aus dem Buch „Die dreizehneinhalb Leben des Käpt‘n Blaubär“ von Walter Moers vor. Anschließend gab es die im Vorfeld bestellten Pizzen, die Herr Fichtner mit ein paar Klassenkameraden abgeholt hatte. Nachdem wir alle genüsslich gegessen hatten, lasen vier Schüler aus sehr interessanten und witzigen Büchern vor. Zwische… weiterlesen